Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0703/51374.html    Veröffentlicht: 28.03.2007 08:45    Kurz-URL: https://glm.io/51374

Handy-Display dimmt sich selbst

Samsung stellt 2,1-Zoll LCD mit Helligkeitssensor vor

Samsung hat auf dem Mobile Solution Forum in Taipeh ein LC-Display vorgestellt, das mit einem Lichtsensor ausgestattet ist und seine Helligkeit automatisch dem Umgebungslicht anpassen soll. Das 2,1 Zoll messende Display arbeitet in QVGA-Auflösung.

Durch die Anpassung an die Umgebungssituation soll das Display einerseits möglichst gut lesbar sein, zum anderen aber auch Energie sparen. Das Display kann natürlich auch in PDAs und mobilen Medienspielern eingesetzt werden.

Das Display soll einen um 20 bis 30 Prozent niedrigeren Energiebedarf als vergleichbare Anzeigegeräte aufweisen. Der Lichtsensor ist nicht etwa ein einzelnes Bauelement außerhalb des Displays, sondern eine dünne Schicht im Display selbst, die nicht dicker als einen Millimeter sein soll. Die Signalverarbeitung erfolgt im Display Driver IC. Die Hintergrundbeleuchtung wird über LEDs realisiert.

Das neue LCD soll in der zweiten Jahreshälfte 2007 in Produktion gehen.  (ad)


Verwandte Artikel:
Dünnstes Handy-Display misst 0,74 Millimeter   
(27.02.2007, https://glm.io/50762 )
Handy-Display mit automatischer Helligkeitsanpassung   
(27.03.2007, https://glm.io/51360 )
Displayvergrößerung fürs Handy   
(01.03.2007, https://glm.io/50819 )
Handy-Displays mit 800 x 480 Pixeln Auflösung von Hitachi   
(29.12.2006, https://glm.io/49660 )
Samsung stellt dünnes LCD vor   
(21.11.2006, https://glm.io/49055 )

Links zum Artikel:
Samsung: http://www.samsung.de/
Samsung Electronics (.com): http://www.samsungelectronics.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/