Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0703/51232.html    Veröffentlicht: 21.03.2007 10:36    Kurz-URL: https://glm.io/51232

Linux-Smartphone mit GPS aus der Schweiz

Bluetooth, WLAN und USB an Bord

Die Schweizer Firma ImCoSys hat auf der CeBIT 2007 ein GPS-Smartphone vorgestellt, das unter Embedded Linux läuft. Das ImCoSys-Smartphone ist mit einem OMAP-730-Prozessor von Texas Instruments ausgerüstet, der mit 200 MHz getaktet ist. Auch die weiteren technischen Daten sind nicht der allerletzte Stand: Bluetooth läuft in der Version 1.2 , WLAN wird nur für IEE802.b unterstützt.

GPS Smartphone ImCoSys
GPS Smartphone ImCoSys
Das Quadband-Smartphone zeigt die Navigationskarte und sonstige Inhalte auf einen 2,8 Zoll großen Touchscreen, der bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln maximal 262.144 Farben darstellt. Das GPS-Modul arbeitet mit dem üblichen SiRF-III-Chip und verfügt über eine interne Antenne.

Der SDRAM-Speicher beläuft sich auf 64 MByte, Gleiches gilt für den Flash-Speicher. Zudem ist die Kapazität via SD-Karte erweiterbar. Verbindung zu anderen Geräten nimmt das Smartphone über Bluetooth und USB auf. Datenabgleich ist via SyncML für Outlook 2000, XP und 2003 möglich. Ferner ist eine Software zur Darstellung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten an Bord.

E-Mails kommen über einen Push-Mail-Dienst oder ein POP3-Postfach auf das Smartphone, IMAP wird nicht unterstützt. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein Browser nach WAP 2.0, Java MIDP 2.0 sowie eine Freisprech- und Aufnahmefunktion für Sprachnotizen.

Das mit 125 x 64 x 18 mm angenehm klein geratene Smartphone wiegt 168 Gramm. Es funkt auf den GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz und unterstützt die Datenübertragung per GPRS der Klasse 10. Der Hersteller hat nicht angegeben, wie lange der Lithium-Polymer-Akku das Smartphone mit Strom versorgen kann.

Wann und zu welchem Preis das ImCoSys-Smartphone in die Läden kommt, ist ebenfalls nicht bekannt.  (yg)


Verwandte Artikel:
Linux-Smartphone mit WLAN und GPS-Empfänger (Update)   
(23.02.2006, https://glm.io/43580 )
Nokia bietet Konkurrenz zu Google Maps   
(08.02.2007, https://glm.io/50415 )
Android: Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung   
(21.11.2017, https://glm.io/131269 )
Garmin Speak: Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an   
(18.10.2017, https://glm.io/130689 )
Casio G-Shock Rangeman: Höhere Überlebenschancen dank Solar-GPS   
(10.01.2018, https://glm.io/132084 )

Links zum Artikel:
ImCoSys: http://www.imcosys.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/