Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5119.html    Veröffentlicht: 11.11.1999 09:04    Kurz-URL: https://glm.io/5119

Aldi-PC: Mega-Verkaufserfolg

Den Kultrechner des Jahres darf man getrost Aldi-PC nennen - auch dieses Mal bildeten sich nächtliche Schlangen vor den Aldi-Filialen von Flensburg bis nach Garmisch: Die Geräte waren praktisch überall innerhalb von Minuten ausverkauft.

Auch wenn es auch keine tumultartige Szenen gab, berichteten mehrere Leser von drängelnden Kaufwilligen, die bei Ladeneröffnung über Regale und Wühltische kletterten, um einen der begehrten Rechner zu erwischen.

Lange Schlangen bildeten sich nicht nur vor Ladeneröffnung, sondern auch an den Kassen. Eine lustige Szene gab es, als RTL-Reporter die Schlangestehenden interviewten, die in der Morgenfrühe vor den Läden standen: Eine Frau gab an, nur wegen der Christbaumständer gekommen zu sein - ein PC käme ihr nicht ins Haus.

Nicht zuletzt die positive Vorab-Berichterstattung hatte schon vor Wochen für Unruhe in die deutsche PC-Landschaft gebracht: Sparschweine wurden geknackt, Fachhändler kamen in Erklärungsnöte ob ihrer Preisgestaltung und Spekulationen über die Anzahl der Aldi-PCs machten die Runde. Hochgerechnet dürften in Deutschland rund 190.000 PCs unters Volk gebracht worden sein. Auch in den Niederlanden wurde ein Aldi-PC, dort allerdings inklusive Lautsprechern, verkauft.

Siehe auch:

Aldi-PC im Test: Top-Qualität zum guten Preis.

Aldi-PC-Hersteller Medion wächst.

Jetzt offiziell: Aldi PC am 10. Nov bundesweit.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/