Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0703/51049.html    Veröffentlicht: 13.03.2007 14:05    Kurz-URL: https://glm.io/51049

Google veröffentlicht Java-Framework als Open Source

Guice wird von Google selbst verwendet

Google hat das Java-Framework Guice ("Juice" gesprochen) als Open Source veröffentlicht. Das Framework basiert auf Java 5 und ist bei Google selbst im Einsatz. Inspiriert wurde die Entwicklung durch das Spring-Framework.

Das bei Google Code verfügbare Guice-Framework verwendete Google bisher nur intern, gab es nun jedoch unter der Apache-Lizenz 2.0 als Open Source frei. Es nutzt das Prinzip der Dependency Injection, um die Abhängigkeiten zwischen Objekten und Komponenten zu verringern.

Inspiriert wurde die Guice-Entwicklung durch das Spring-Framework, Unterschiede zeigt Google in einem Vergleich auf. Laut Google soll Guice vor allem schnell und klein sein und verständliche Fehlermeldungen ausspucken. Google verwendet Guice für sein AdWords-System und nutzt Java-5-Funktionen. Auf der Projektseite gibt es außerdem eine Dokumentation.  (js)


Verwandte Artikel:
Groovy on Rails 0.2 veröffentlicht   
(20.07.2006, https://glm.io/46625 )
BeA: So geht es mit dem Anwaltspostfach weiter   
(29.01.2018, https://glm.io/132430 )
Smarte Lautsprecher: Alexa ist beliebter als Google Assistant   
(05.03.2018, https://glm.io/133135 )
Smart Home: Amazon verbannt Nest-Geräte aus dem Onlineshop   
(04.03.2018, https://glm.io/133132 )
Microsoft: Verbesserte künstliche Intelligenz in der Azure-Cloud   
(02.03.2018, https://glm.io/133117 )

Links zum Artikel:
Google Code (.com): http://code.google.com/
Google Guice (.com): http://code.google.com/p/google-guice/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/