Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0703/51019.html    Veröffentlicht: 12.03.2007 13:11    Kurz-URL: https://glm.io/51019

Lotus Notes wird zum Office-Paket

Beta-Version von Lotus Notes 8 erschienen

IBM hat eine öffentliche Beta-Version von Lotus Notes 8 veröffentlicht, die wie angekündigt Dokumente im Format OpenDocument verarbeiten kann. Außerdem bringt die neue Notes-Version einen Feed-Reader, andere Notes-Applikationen sollen sich besser an Notes 8 anbinden.

Mit Lotus Notes 8 lassen sich Dokumente im OpenDocument Format (ODF) direkt bearbeiten, ohne dass eine separate Software aufgerufen werden muss. Zudem lässt sich das Microsoft-Office-Format im- und exportieren. So können Textdokumente, Tabellen und Präsentationen ohne Umwege bearbeitet werden.

Die Funktion "Recent Contacts" zeigt in einem Dashboard alle Kontakte, an die Chat-Nachrichten oder E-Mails gegangen sind. Das soll die Übersichtlichkeit erhöhen. Mit der neuen Funktion "Message Recall" sollen sich versehentlich versendete E-Mails zurückrufen lassen. Unter "Activities" lassen sich alle Teile eines Projekts zusammenfassen, an dem ein Nutzer mit anderen Anwendern arbeitet. IBM verspricht, dass alle bisherigen Lotus-Notes-Applikationen auch in der neuen Version funktionieren.

Die öffentliche Beta-Version von Lotus Notes 8 steht ab sofort für Windows XP und Linux zum Download bereit. Die Final-Version wird für Mitte 2007 erwartet.  (ip)


Verwandte Artikel:
Lotus Notes 7.0.2 für MacOS X verfügbar   
(29.12.2006, https://glm.io/49668 )
IBM baut Lotus Notes zum Office-Paket aus   
(16.05.2006, https://glm.io/45339 )
Lotus Notes läuft auch vom USB-Stick   
(12.10.2006, https://glm.io/48324 )
IBM gibt Ausblick auf kommendes Lotus Notes   
(24.01.2006, https://glm.io/42899 )
Lotus Notes kommt für Linux   
(10.07.2006, https://glm.io/46387 )

Links zum Artikel:
IBM: http://www.ibm.de
IBM - Lotus Notes (.com): http://www-306.ibm.com/software/lotus/
IBM (.com): http://www.ibm.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/