Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5094.html    Veröffentlicht: 09.11.1999 12:57    Kurz-URL: https://glm.io/5094

Anubis kündigt GeForce256-Grafikkarte an

GeForce256-Karte von Anubis
GeForce256-Karte von Anubis
Nach Creative, ELSA, Diamond und anderen stellt nun auch der Hardwarehersteller Anubis, hier zu Lande eher für seine preiswerten Soundkarten und Lautsprecher bekannt, mit dem neuen 3D-Grafikbeschleunigerboard TYPHOON SC Matrix256 AGP eine Highend-Grafikkarte mit NVidias GeForce256-Grafikprozessor vor.

Die TYPHOON SC Matrix256 AGP unterstützt AGP 1x/2x/4x und sorgt für vollständige Beschleunigung von DirectX 7 und OpenGL. Die Grafikkarte wird mit 32 MByte SDRAM Speicher ausgeliefert und verfügt über einen 350 MHz RAMDAC, der TrueColor und Auflösungen bis zu 2048 x 1536 Pixel bietet. Weitere Features sind: 15 Mio. Polygone/s und 480 Mio. Pixel/s, 32 Bit Z-Buffer/Stencil, komplette Optimierung für Direct3D und Motion Compensation für DVD-Wiedergabe sowie vollständige VIP 2.0 Video-Implementation.

Anubis' TYPHOON SC Matrix256 AGP soll ab Ende November 99 für 539,- DM im Handel erhältlich sein. Die Garantie beträgt 24 Monate.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/