Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5078.html    Veröffentlicht: 08.11.1999 14:04    Kurz-URL: https://glm.io/5078

First Telecom mit neuen Auslandstarifen

First Telecom senkt ab sofort seine Auslandstarife für Verbindungen in fünf Länder, die besonders häufig von Deutschland aus angewählt werden. Ein Telefonat nach Japan kostet jetzt bei First Telecom nur noch 25, in die USA 14, nach Österreich 18, nach Großbritannien 13 und nach Italien 20 Pfennige in der Minute.

Die Tarife, die ab 8. November unter anderem auch in einer TV-Kampagne auf n-tv beworben werden, gelten rund um die Uhr für Call-by-Call-Telefonate über die Netzkennzahl 01039. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt zuzüglich 2 Pfennigen Verbindungsgebühr.

"Die neuen Tarifsenkungen sind ein weiteres Beispiel dafür, wie wir konsequent daran arbeiten, unsere Position als Spezialist für Auslandstelefonverkehr auszubauen", erläutert Claudia Schwers, Managing Director der First Telecom GmbH. "In diesem Zusammenhang haben wir uns auch für die TV-Kampagne auf n-tv entschieden, die es uns ermöglicht, Privat- und Geschäftskunden mit hoher Auslandsaffinität zu erreichen."  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/