Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0702/50562.html    Veröffentlicht: 15.02.2007 10:32    Kurz-URL: https://glm.io/50562

Internet-Fernsehen mit Raumklang

DVB-IPTV künftig auch mit Dolby Digital Plus

Laut Dolby Laboratories hat sich das DVB-Konsortium entschieden, Dolby Digital Plus als Option in die eigene IPTV-Spezifikation aufzunehmen. Auch bei Satelliten-TV (DVB-S/S2), Kabel-TV (DVB-C) sowie den DVD-Nachfolgern HD-DVD und Blu-ray Disc ist der Raumklang-Codec bereits mit dabei.

Die DVB-IPTV-Spezifikationen erlauben es nun laut Dolby, dass DVB-konforme IPTV-Systeme Dolby Digital bzw. Dolby Digital Plus als einzige Audioformate unterstützen. Damit sollen dann auch über das Internet übertragene Fernsehsendungen künftig mit Heimkino-Sound mit bis über 7.1-Kanal-Raumklang aufwarten können.

Dolby Digital Plus (E-AC-3), abgekürzt DD+, ist abwärtskompatibel zu Dolby Digital (AC-3) und verspricht 7.1-Kanal-Raumklang bei Datenraten bis 6 Megabit/s. Technisch sollen auch bis zu 13.1 Kanäle möglich sein, allerdings wird das gerade im Bereich Internetfernsehen aus Bandbreitengründen derzeit unerheblich sein.

Laut Dolby wird die Unterstützung für Dolby Digital Plus bereits in die aktuelle Generation von Chipsätzen für IPTV-Set-Top-Boxen integriert.  (ck)


Verwandte Artikel:
Olympia 2018: Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang   
(10.02.2018, https://glm.io/132701 )
Telekom: Drei exklusive Serienpremieren kostenlos für Entertain TV   
(01.09.2017, https://glm.io/129817 )
ALchemie - XP-Spiele wieder mit 3D-Sound unter Vista   
(23.01.2007, https://glm.io/50106 )
Update: Razer Phone bekommt Netflix in HDR und Dolby 5.1   
(10.01.2018, https://glm.io/132074 )
Dolby und TI: FireWire zur Verbindung von PCs und Heimkino   
(25.03.2003, https://glm.io/24686 )

Links zum Artikel:
Dolby Laboratories (.com): http://www.dolby.com/
DVB - Digital Video Broadcasting (.org): http://www.dvb.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/