Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5042.html    Veröffentlicht: 04.11.1999 11:16    Kurz-URL: https://glm.io/5042

Arcor - Surfen ab 2,9 Pfennig die Minute

Mannesmann Arcor reagiert auf die neuen Tarifmodelle von Viag Interkom und senkt die Online-Tarife ab dem 1. Dezember. Das Surfen im Internet im Arcor sunny-Tarif gibt es künftig zu einen Komplettpreis für Telefon- und Onlinezeit von 2,9 Pfennig pro Minute zwischen 21 und neun Uhr und 3,9 Pfennig in der übrigen Zeit.

Damit senkt Arcor die Online-Tarife um bis zu 26 Prozent. Der monatliche Grundpreis für den sunny-Tarif beträgt 9,90 DM. Ein zusätzlicher Verbindungspreis entfällt.

Je nach Nutzerprofil können Arcor-Online-Kunden zwischen vier unterschiedlichen Tarifvarianten wählen:

Beim reinen Internetzugang ohne Anmeldung und Grundgebühr - Internet by Call - sinken die Preise von sechs Pfennig auf 4,9 Pfennig täglich zwischen 21 und neun Uhr und 5,4 Pfennig in der übrigen Zeit.

Für 9,90 DM enthält man im basic-Tarif drei Freistunden. Für Nutzer, die ca. 10-20 Stunden pro Monat online sind bietet Arcor den minutes-Tarif. Der monatliche Grundpreis von 29,90 DM schließt 750 Freiminuten ein. Jede weitere Online-Minute kostet für basic- und minutes-Kunden ab 1. Dezember rund um die Uhr 4,9 Pfennig statt bisher sechs Pfennig, inklusive Telefongebühren.

Den günstigsten Minutenpreis für Arcor-Online bietet der sunny-Tarif mit 2,9 Pfennig in der Zeit von 21 Uhr bis neun Uhr und 3,9 Pfennig tagsüber.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/