Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5029.html    Veröffentlicht: 03.11.1999 14:45    Kurz-URL: https://glm.io/5029

Computer Bild Spiele - "Kaufen. Lesen. Siegen."?

Seit heute ist die Computer Bild Spiele - der neueste Titel des Axel Springer Verlages - an 97.000 Verkaufsstellen im gesamten Bundesgebiet zum Schnupperpreis von zwei Mark erhältlich.

Die monatlich erscheinende Zeitschrift richtet sich an die große und stetig wachsende Fan-Gemeinde sowohl von PC- als auch Konsolenspielen. Die erste Ausgabe erscheint inklusive einer CD-ROM, die in einer Vollversion das Action-Spiel "Hellcopter" enthält.

Für die neue Zeitschrift strebt der Axel Springer Verlag von Beginn an die Marktführerschaft im Segment der deutschen PC- und Videospiel-Titel an.

Das von Chefredakteur Harald Kuppek und der 20-köpfigen Redaktionsmannschaft entwickelte redaktionelle Konzept von Computer Bild Spiele setzt nach eigenen Aussagen auf verständliche, unterhaltsame, nutzwertige Berichte, opulente Optik sowie aktuelle Informationen - sowohl für Gelegenheitsspieler als auch für "Profi"-Spieler. Das 256 Seiten starke Heft umfasst die Rubriken "Brand-aktuell", "Vorserientests", "Spieletests", "Spieletricks", "Hardware", "Profi-Ecke" und "Service".

Ein farbiges Leitsystem und zahlreiche Bild-für-Bild-Erklärungen sorgen für eine übersichtliche Gestaltung. Für Harald Kuppek setzt Computer Bild Spiele insbesondere im Bereich der Spieletests neue Maßstäbe: "Wir testen die Neuheiten auf 36 unterschiedlich ausgestatteten Computern, um die Leser schon vor dem Kauf auf eventuelle Hindernisse bei der Installation hinzuweisen. Jedes Spiel wird ausführlich auf mindestens zwei Heftseiten beschrieben und auf der Grundlage eines detaillierten und nachvollziehbaren Testsystems nach Schulnoten bewertet." Achim Twardy, Verlagsgeschäftsführer Zeitungsgruppe Bild: "Mit Computer Bild Spiele setzen wir den Ausbau der BILD-Markenfamilie stringent fort. Wir sind zuversichtlich, uns mit diesem neuen Titel vom Start weg erfolgreich an die Spitze des Marktes zu setzen. Die Kraft der Marke Bild, gepaart mit dem Redaktions-Know-how von Europas erfolgreichstem Computertitel, bietet dafür eine hervorragende Basis."

Begleitet wird der Start von Computer Bild Spiele von einer breit angelegten Werbekampagne in Print, TV, Hörfunk und Online. Der werbliche Auftritt mit dem Slogan "Kaufen. Lesen. Siegen." wurde von der Agentur JvM an der Elbe entwickelt. Die Druckauflage der ersten Ausgabe beträgt 1,3 Millionen Exemplare.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/