Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5028.html    Veröffentlicht: 03.11.1999 14:16    Kurz-URL: https://glm.io/5028

Psion Dacom senkt die Modem-Preise

Die Psion Dacom GmbH senkt ab sofort für eine Reihe von Modellen ihrer bekannten Gold-Card-Produktfamilie die Preise um bis zu 12 Prozent. Nach Aussagen von Malte Jacob, als Country Manager des Bad Homburger Unternehmens neben Deutschland, Österreich und der Schweiz seit kurzer Zeit auch verantwortlich für Polen, Tschechien und Ungarn, sollen mit dieser Reduzierung die auf der Basis höherer Fertigungsstückzahlen erzielten Vorteile direkt an die Kundschaft weitergegeben werden.

Die gute Auftragslage habe zu einer wesentlich verbesserten Auslastung der Produktionskapazitäten geführt, betonte Jacob. Der deutschsprachige Teil der Psion-Dacom-Gruppe habe nicht nur seinen Umsatz im ersten Halbjahr 1999 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres praktisch verdoppelt (+99 Prozent), sondern ist darüber hinaus auch mit einem kräftigen Auftragspolster in das zweite Halbjahr gestartet.

Künftig kostet die Gold Card Global 56K + Fax 439,- DM (vorher 499,- DM), das Modell 56K + ISDN kostet 779,- DM (849,- DM).

Die Gold Card NetGlobal 56K + 10Mb kostet 639,- DM (699,- DM), das derzeitige Spitzenmodell Gold Card NetGlobal 56K + 10/100Mb CardBus 689,- DM (749,- DM).

Ebenfalls verbilligt haben sich die Upgrades für GSM- und ISDN-Ready-Cards. So wird das aktive ISDN-Upgrade jetzt für 399,- DM (449,- DM) angeboten, das lizenzierte GSM-Upgrade für die wichtigsten Mobiltelefone für 289,- DM (319,- DM).  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/