Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0701/50134.html    Veröffentlicht: 24.01.2007 11:53    Kurz-URL: https://glm.io/50134

Dell bietet Rechner ohne Windows

Drei Modelle mit FreeDOS erhältlich

Dell bietet in den USA drei Dimension-Rechner, die explizit als für Open-Source-Kunden gedachte Modelle beworben werden. Windows liegt diesen nicht bei, stattdessen wird FreeDOS mitgeliefert. Zur Linux-Kompatibilität der Systeme gibt es allerdings keine Angaben von Dell.

Insgesamt drei Modelle der n-Series bietet Dell in den USA nun ohne Windows-Betriebssystem an und bewirbt sie als "Open-Source-Serie", die für Kunden gedacht sei, die beispielsweise Linux installieren wollen. FreeDOS liegt den Systemen allerdings bei, ist jedoch auch nicht vorinstalliert. So lässt sich das Geld für eine Windows-Lizenz sparen.

Es handelt sich um das Modell E520N mit Intel-Prozessor, E521N mit AMD-Prozessor sowie C521N, ebenfalls mit AMD-Prozessor, aber im kleineren Gehäuse. Die Modelle lassen sich wie bei Dell üblich in ihrer Ausstattung anpassen. Allerdings liefert Dell keine Hinweise über die Linux-Kompatibilität der Komponenten und bietet auch keine Linux-Treiber zum Download an. Als Hilfe steht nur eine Mailingliste zur Verfügung, Support von Dell selber gibt es für alternative Betriebssysteme nicht.

Das Angebot beschränkt sich derzeit auf die USA. Für Geschäftskunden gibt es Ähnliches schon länger. In der Vergangenheit hatte Dell allerdings bereits Systeme mit vorinstalliertem Linux angeboten.  (js)


Verwandte Artikel:
Dell liefert Unternehmens-PCs doch ohne Betriebssystem aus   
(14.08.2002, https://glm.io/21204 )
Darf Dell Rechner nicht mehr ohne Windows verkaufen? (Upd.)   
(12.08.2002, https://glm.io/21146 )
Universal Stylus Initiative: Google unterstützt einen Stift für alle Geräte   
(01.02.2018, https://glm.io/132522 )
Dell bringt Notebooks mit Mandriva Linux   
(19.09.2005, https://glm.io/40494 )
Windows 10: Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten   
(25.09.2017, https://glm.io/130238 )

Links zum Artikel:
Dell (.com): http://www.dell.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/