Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0701/49907.html    Veröffentlicht: 12.01.2007 11:38    Kurz-URL: https://glm.io/49907

Bang & Olufsen: Lautsprecher fürs Feuchte

Zwei-Wege-Passiv-System mit Höhenregler für den Decken- und Wandeinbau

Bang & Olufsen hat zu seinem Heim-System BeoLink passende Lautsprecher entwickelt, die sich auch in feuchten Räumen wie beispielsweise im Bad oder auf der Terrasse einsetzen lassen. Ferner kann BeoVox1 komplett in Decken oder Wänden verschwinden, die Akustikleistung der Lautsprecher soll direkt auf die Beton- bzw. Mauerumgebung abgestimmt sein.

Bang & Olufsen BeoVox 1
Bang & Olufsen BeoVox 1
So sind die Ecken der Klangkörper beispielsweise abgerundet, um Diffraktionen zu vermeiden. Ein kleiner Schalter ermöglicht es, die Regelung der Höhen in drei Stufen einzustellen, um so die ungünstige Position in Mauer oder Wand zu kompensieren.

Dennoch kann der Sound nicht mit der üblichen Qualität der Bang-&-Olufsen-Systeme mithalten. Und so gibt der dänische Hersteller auch an: "Das System eignet sich für den Einsatz, in dem Musikhören nicht die Hauptbeschäftigung darstellt, sondern nur als Hintergrundmusik dient."

Das Zwei-Wege-Passiv-System gibt Töne auf einer Frequenz von 50 bis 20.000 Hz wieder. Die 25 x 29,5 x 2,3 cm großen Boxen sind in Schwarz oder Weiß erhältlich. Die Einbautiefe beträgt 8,3 cm.

Über Größe und Verfügbarkeit machte der Hersteller noch keine Angaben.  (yg)


Verwandte Artikel:
Musikstreaming: Ältere Geräte verlieren Spotify-Integration   
(08.02.2018, https://glm.io/132664 )
Apple: Homepod unterstützt keine Wiedergabe über Bluetooth   
(02.02.2018, https://glm.io/132555 )
Stereolautsprecher Razer Nommo: "Sind das Haartrockner?"   
(11.01.2018, https://glm.io/132121 )
Nebula Capsule: Mobiler Android-TV-Projektor kostet 350 US-Dollar   
(09.01.2018, https://glm.io/132023 )
Lyra Voice und Trio: Asus' Meshrouter werden um Alexa und 3x3-MIMO erweitert   
(08.01.2018, https://glm.io/132028 )

Links zum Artikel:
Bang & Olufsen (.com): http://www.bang-olufsen.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/