Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0701/49745.html    Veröffentlicht: 05.01.2007 08:25    Kurz-URL: https://glm.io/49745

Sharp nimmt LCD-Produktion in Polen auf

LCD-Fernseher verkaufen sich gut

Sharp hat seine polnische LCD-Fabrik in Torun angefahren. Die Fabrik mit ungefähr 41.000 Quadratmetern Werksfläche soll anfänglich 100.000 LCD-Module pro Monat für den europäischen LCD-TV-Markt herstellen.

Die Fabrik, die im nördlichen Teil Zentralpolens liegt, beliefert Sharps eigene LCD-TV-Fabrik in Spanien und die Loewe Opta in Deutschland. Die Produktionskapazität soll schrittweise ausgebaut werden.

2007 sollen in Europa 23 Millionen LCD-Fernseher verkauft werden, sagte Hans Kleis, CEO von Sharp Electronics Europe. "Mit der Fabrik in Torun wollen wir einerseits die hohe Nachfrage nach LCD-TVs in Westeuropa besser bedienen können und dabei die Time-to-Market verkürzen. Andererseits investieren wir mit der neuen Fabrik bewusst in Osteuropa, denn Länder wie Polen, die Tschechische Republik, Ungarn und die Slowakei zählen zu den stark wachsenden LCD-TV Märkten Europas und werden in Zukunft immer bedeutender."

Noch in diesem Jahr sollen die Fertigungsanlagen in Torun auch komplette LCD-TVs herstellen. Die Fabrik kostete bislang rund 44 Millionen Euro. Dabei entstanden zunächst 800 Arbeitsplätze.  (ad)


Verwandte Artikel:
Neue Sharp-LCD-Fernseher speziell für PAL-Auflösung   
(07.09.2005, https://glm.io/40301 )
70-Zoll-Fernseher von Samsung mit FullHD und 120 Hertz   
(18.10.2006, https://glm.io/48450 )
Sharp: 32-Zoll-LCD-Fernseher mit WLAN-Anschluss   
(10.06.2005, https://glm.io/38556 )
65-Zoll-LCD-TV von Sharp angekündigt   
(06.10.2004, https://glm.io/34003 )
Steigt Sharp bei Loewe ein?   
(23.02.2004, https://glm.io/29875 )

Links zum Artikel:
Sharp Europa (.com): http://www.sharp-eu.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/