Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0612/49296.html    Veröffentlicht: 05.12.2006 12:02    Kurz-URL: https://glm.io/49296

Snap Art - Plug-In mit Maleffekten für Photoshop

Fotos zu Malzeichnungen konvertieren

Alien Skin bietet ab sofort ein Photoshop-Plug-In an, mit dem sich Maleffekte auf Fotos anwenden lassen. Die Maleffekte sollen sehr realistisch und leicht anzuwenden sein, um Bildern ein handgemachtes Aussehen zu verpassen. Dazu wird die Struktur des Bildes analysiert, um dieses mit Malwerkzeugen abzubilden.

Alien Skin Snap Art
Alien Skin Snap Art
Mit Snap Art kann der Anwender Federstriche ziehen, mit Pinseln malen und dabei Schatten- und Schraffureffekte einsetzen. Die Malwerkzeuge analysieren das betreffende Foto und zeichnen die Konturen selbsttätig nach. Aber auch eine Comic-hafte Ansicht wird geboten, so dass sich Fotos leicht zu Comics umfunktionieren lassen. Zudem beherrscht Snap Art farbige Pinsel, Kreide sowie Ölfarben und umfasst eine Vielzahl von Voreinstellungen, um möglichst zügig zu Ergebnissen zu gelangen.

Snap Art kann in Bildbearbeitungsapplikationen verwendet werden, die Photoshop-Plug-Ins unterstützen. Alien Skin bietet Snap Art ab sofort zum Preis von 149,- US-Dollar an. Wer registrierter Kunde eines anderen Alien-Skin-Produkts ist, kann die Software zum Preis von 99,- US-Dollar beim Hersteller beziehen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Neue Effekte mit Alien Skin Eye Candy 5: Impact    
(13.07.2005, https://glm.io/39200 )
Bildbearbeitung: Google gibt Nik Collection auf   
(31.05.2017, https://glm.io/128112 )
Adobe: Photoshop will mit KI Bildbearbeitung vereinfachen   
(29.11.2017, https://glm.io/131375 )
Hubble-Rohbilder mit Photoshop-Plug-in öffnen   
(12.07.2004, https://glm.io/32286 )
Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh   
(21.12.2017, https://glm.io/131760 )

Links zum Artikel:
Alien Skin Software (.com): http://www.alienskin.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/