Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0611/49153.html    Veröffentlicht: 28.11.2006 08:52    Kurz-URL: https://glm.io/49153

Bezahlsender Premiere startet mit Prepaid ohne Abo

Guthabenkarten zu 25, 50 oder 75 Euro im Einzelhandelsvertrieb

Ab dem 4. Dezember will der Bezahlsender Premiere unter dem Namen Premiere Flex ein Angebot starten, das ohne Abo- und Vertragsbindung auskommt. Bezahlt wird im Voraus mit Guthabenkarten mit Preisen von 25,-, 50,- oder 75,- Euro, die über den Einzelhandel verkauft werden.

Premiere Flex soll über Premiere selbst sowie bei Penny, Real, Marktkauf, im Elektronikfachhandel sowie über Amazon.de und Payback erhältlich sein. Die Guthabenkarten sind mit einem Code versehen, der bei der telefonischen Aktivierung durchgegeben werden muss. Die Smartcard erhält der Kunde nach Anmeldung und Aktivierung von Premiere per Post. Ganz ohne Gebühr läuft das Modell nicht - für die Smartcard selbst fallen pro Jahr 12,- Euro an.

Eines der sieben Premiere-Premium-Pakete kostet über Premiere Flex 20,- Euro im Monat, im Jahres-Abo 14,98 Euro und bei einem Zwei-Jahres-Vertrag 9,99 Euro.

Zunächst gibt es die Programmpakete Premiere Direkt und Premiere Erotik sowie 24-Stunden-Zugänge für 5,- Euro für das Sportportal. Ab Anfang 2007 sind auch die sieben Premiere-Programmpakete Premiere Blockbuster, Premiere Entertainment, Premiere Thema, Premiere Sport, Premiere Fußball, Premiere HD sowie Discovery HD über Premiere Flex erhältlich.

Premiere erwartet, dass man mit dem Angebot mehr als eine Million Haushalte für Pay-TV interessieren kann.  (ad)


Verwandte Artikel:
Gültige Schlüssel für Premiere im Netz   
(24.05.2006, https://glm.io/45526 )
Klage wegen Unregelmäßigkeiten bei Premiere-Kündigungen   
(27.11.2006, https://glm.io/49131 )
Bundesliga-Fußball nun doch bei Premiere   
(13.07.2006, https://glm.io/46475 )
Bundesliga: Premiere und Telekom schließen Allianz   
(19.05.2006, https://glm.io/45438 )
Bericht: Arena an Pay-TV-Rechten für Formel 1 interessiert   
(03.04.2006, https://glm.io/44407 )

Links zum Artikel:
Premiere: http://www.premiere.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/