Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0611/49144.html    Veröffentlicht: 27.11.2006 14:43    Kurz-URL: https://glm.io/49144

Archos 604 WiFi - Multimedia-Player mit WLAN verfügbar

Per Firmware-Upgrade auch als Internetradio und Podcast-Empfänger nutzbar

Der bereits angekündigte, tragbare Audio- und Video-Player Archos 604 WiFi ist nun auch in Deutschland erhältlich. Per WLAN und integrierten Opera-Browser kann das Gerät über das Internet u.a. Videostreams empfangen oder auf Webmail-Dienste zugreifen. Das Herunterladen von Audio- und Video-Podcasts soll nach einem Firmware-Upgrade auch ohne PC möglich sein, Internetradio lässt sich dann ebenfalls direkt empfangen.

Archos 604 WiFi
Archos 604 WiFi
Im Archos 604 WiFi findet sich eine 30-GByte-Festplatte, die sich vom PC wie ein USB-2.0-Massenspeicher ansprechen lässt. Sofern Musik mit Microsofts beim Zune bereits aufgegebenen PlaysForSure-DRM vorliegt, muss sie per Windows Media Player auf den Archos-Player kopiert werden.

Alternativ kann das Gerät auch per WLAN (IEEE 802.11g) auf im Netzwerk freigegebene Verzeichnisse zugreifen oder sie per Webbrowser herunterladen bzw. streamen. Bedient wird das mobile Multimedia-Gerät per berührungsempfindliches 4,3-Zoll-LCD, das mit einer 16:9-Auflösung von 480 x 272 Pixeln sowie max. 16,7 Millionen Farben aufwartet.

Der Archos 604 WiFi kann von Hause aus Videos abspielen, die als MPEG-4-ASP-AVIs oder als WMV vorliegen sowie die PAL-DVD-Auflösung nicht überschreiten. Jeweils gegen Aufpreis gibt es noch Plug-Ins für die Wiedergabe von MPEG-4 ACV (H.264) mit AAC-Sound und MPEG-2-Videos (mit max. 10 MBit/s), auch hier darf eine DVD-Auflösung nicht überschritten werden.

Archos 604 WiFi
Archos 604 WiFi
Audio-Dateien lassen sich mit dem Archos-Player wiedergeben, sofern sie im MP3-Format (30 - 320 KBit/s), als WMA (auch DRM-geschützt) oder als WAV (PCM/ADPCM) vorliegen. Bei der Musik-Wiedergabe lassen sich Titel, Interpret und - sofern vorhanden - das Album-Cover anzeigen. Gegen Aufpreis lassen sich auch AAC-Dateien und AC3-Stereo-Sound wiedergeben. Mehr als zwei Tonkanäle unterstützt der 604 WiFi nicht, auch Ogg Vorbis wird nicht gelistet.

Neben Audio und Video lassen sich Bilder in den Formaten JPEG, BMP und PNG darstellen - sofern sie bestimmte Dateigrößen bzw. Auflösungen nicht überschreiten. Präzise Angaben dazu fehlen leider. Der Bildbetrachter soll auch Übergangseffekte und eine Musikuntermalung unterstützen. Über einen optionalen Docking-Adapter können die Bilder von Digitalkameras per USB auch direkt vom Archos 604 WiFi ausgelesen und die Bilddaten auf die interne Festplatte überspielt werden.

Archos 604 WiFi
Archos 604 WiFi
Einen PDF-Betrachter hat Archos ebenfalls integriert. Über den eingangs erwähnten Opera-Browser lässt sich über eine WLAN-Anbindung im Internet surfen. Mit einem Firmware-Upgrade sollen noch vor Ende 2006 weitere Online-Funktionen hinzukommen; unter anderem die Möglichkeit, geschützte digitale Inhalte direkt in Online-Shops kaufen und herunterladen zu können, mit Hilfe des Opera-Browsers auch Video-Streams (z.B. Internet-Fernsehen) wiedergeben, per Shoutcast-Unterstützung auch Internetradio empfangen und per "Podcatcher-Software" Audio- und Video-Podcasts automatisch per WLAN und ohne PC-Hilfe herunterladen zu können.

Die Tonwiedergabe erfolgt per 3,5-Zoll-Klinkenbuchse, die Video-Ausgabe per optionales AV-Kabel (Cinch). Falls die Wiedergabefunktionen und die Sprachaufzeichnung per eingebautes Mikrofon nicht reichen, so lässt sich der Archos 604 WiFi wahlweise mit der kostenpflichtigen "DVR Station" oder dem DVR Travel Adapter zum Videorekorder erweitern. Per Cinch angeschlossene analoge Videoquellen lassen sich dann als MPEG-4-AVI in VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) bei 30 (NTSC) bzw. 25 Bildern (PAL) mit ADPCM-Stereoton aufzeichnen.

Beide Zubehörteile sind schon von vorherigen Archos-Playern bekannt und können dank Line-Eingang auch zur reinen Stereo-Audio-Aufzeichnung verwendet werden, falls das Mikrofon qualitativ nicht genügt. Die Aufzeichnung erfolgt dennoch in das WAV-Format (IMA ADPCM oder PCM). Die DVR Station verfügt - anders als der DVR Travel Adapter - über einen Video-Ausgang und erlaubt die Bild- und Video-Ausgabe auf dem Fernseher.

Bei der Wiedergabe von Musik soll der Archos 604 WiFi bis zu 16 Stunden mit einer Akkuladung durchhalten; wird Video wiedergegeben, sinkt die Akkulaufzeit auf maximal 5 Stunden. Der Lithium-Ionen-Polymer-Akku ist laut Hersteller austauschbar. Aufgeladen wird per USB oder - schneller - per optionalen Docking-Adapter bzw. die DVR Station. Der Archos 604 WiFi bringt es auf Abmaße von 133 x 78 x 18 mm, das Gewicht liegt bei 290 Gramm.

Der Archos 604 WiFi soll ab sofort für 449,99 Euro verfügbar sein - Online-Händler listen das Gerät bereits für unter 430,- Euro (zzgl. Versand). Eine Schutztasche, ein Kopfhörer, ein USB-Kabel und ein Adapter für die Verbindung mit der optionalen DVR Station liegen bei. Wer auf die WLAN- und Internetfähigkeiten verzichten kann, findet das einfache Modell Archos 604 für rund 100,- Euro weniger im Online-Handel.  (ck)


Verwandte Artikel:
wMVP - Linux-basierter Netzwerk-Player von Hauppauge   
(14.11.2006, https://glm.io/48940 )
Zune: Zum Europastart schon veraltet?   
(02.11.2006, https://glm.io/48729 )
Zune: DRM und Massenspeicher-Sperre ausgetrickst   
(27.11.2006, https://glm.io/49139 )
Künstliche Intelligenz: Huawei-Geräte bekommen eigenes Ökosystem mit Appstore   
(27.10.2017, https://glm.io/130846 )
Xbox Portable - Mobile Microsoft-Konsole im Selbstbau   
(13.07.2006, https://glm.io/46493 )

Links zum Artikel:
Archos (.com): http://www.archos.com
Archos 604 WiFi (.com): http://www.archos.com/products/video/archos_604wifi/index.html?country=de&lang=de&culture=de-de&lang_temp=

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/