Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0611/49143.html    Veröffentlicht: 27.11.2006 13:38    Kurz-URL: https://glm.io/49143

Mehr als 100 Millionen Symbian-Smartphones verkauft

37 Millionen Symbian-Smartphones im laufenden Jahr abgesetzt

Nach dem dritten Quartal 2006 blickt Symbian auf weltweit insgesamt 100 Millionen verkaufte Smartphones mit Symbian als Betriebssystem zurück. Das Überschreiten der 100-Millionen-Marke war dem Verkauf von 13 Millionen Symbian-Smartphones im dritten Quartal 2006 zu verdanken.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte Symbian die Menge der verkauften Smartphones um 52 Prozent steigern. Noch ein Jahr zuvor waren es 8,5 Millionen verkaufte Symbian-Smartphone. Zehn Lizenznehmer nutzen die Symbian-Plattform und haben derzeit 106 verschiedene Modelle am Markt. 49 weitere Geräte sollen sich in der Entwicklung befinden.

Allein im Jahr 2006 gingen 37 Millionen Symbian-Geräte über die Ladentheke. Symbians Umsatz betrug im dritten Quartal 2006 40,3 Millionen Britische Pfund. Aktuell sollen rund 6.100 Applikationen für die Symbian-Plattform verfügbar sein.

Das Unternehmen Symbian selbst gehört Nokia (47,9 Prozent), Ericsson (15,6 Prozent), Panasonic (10,5 Prozent), Samsung (4,5 Prozent), Siemens (8,4 Prozent) und Sony Ericsson (13,1 Prozent).  (ip)


Verwandte Artikel:
Symbian-Smartphones kommen an   
(23.08.2006, https://glm.io/47331 )
Kommt Flut neuer Symbian-Smartphones mit WLAN?   
(13.07.2006, https://glm.io/46491 )
Zahl der Symbian-Smartphones nimmt zu   
(16.05.2006, https://glm.io/45350 )
Zahl ausgelieferter Symbian-Smartphones verdoppelt   
(15.02.2005, https://glm.io/36324 )
Symbian ist beliebteste Smartphone-Plattform   
(14.09.2006, https://glm.io/47803 )

Links zum Artikel:
Symbian (.com): http://www.symbian.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/