Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0611/48936.html    Veröffentlicht: 14.11.2006 12:05    Kurz-URL: https://glm.io/48936

Vodafone gewinnt weniger Neukunden als die Konkurrenz

Umsatz steigt leicht, Gewinn bleibt auf hohem Niveau

Vodafone ist nach eigenen Angaben "die Nummer eins beim Mobilfunkumsatz und das ertragsstärkste Mobilfunkunternehmen" in Deutschland. Die Zahl der neuen Kunden lag im zweiten Quartal von Vodafones Geschäftsjahr 2006/2007 aber unter den entsprechenden Zahlen der Konkurrenz.

Die Zahl der Kunden bei Vodafone Deutschland ist im letzten Quartal um 180.000 auf jetzt 29,6 Millionen gestiegen. Zum Vergleich: T-Mobile legte im dritten Quartal 2206 um 236.000 Neukunden auf 30,7 Millionen Kunden zu, E-Plus um 363.000 Neukunden auf 12,21 Millionen und O2 gewann 294.000 neue Kunden und kommt damit auf 10,6 Millionen Kunden.

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres (April 2006 bis März 2007) lag der Umsatz von Vodafone in Deutschland bei 4,1 Milliarden Euro. Die reinen Mobilfunkumsätze lagen bei mehr als 3,9 Milliarden Euro, bereinigt um Sondereinflüsse bedeutet das einen Umsatz­anstieg von 0,7 Prozent. Der Umsatz pro Kunde (ARPU) betrug im letzten Quartal 22,4 Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für die ersten sechs Monate betrug 1,8 Milliarden Euro.

Besonderer Wachstumsfaktor sind weiterhin die Umsätze mit Datendiensten ohne SMS. Der Anteil am Umsatz erhöhte sich im 2. Quartal 2006/07 auf 7,4 Prozent, im Vorjahres­quartal waren es nur 4,3 Prozent. In absoluten Zahlen ist der Datenumsatz um 50 Prozent gestiegen.

Stark angestiegen ist die Zahl der Sprachminuten. Waren es im Vorjahresquartal noch 6,4 Milliarden Sprachminuten, die über das Vodafone-Netz telefoniert wurden, so ist diese Zahl auf nun 8 Milliarden Sprachminuten angestiegen. Pro Kunde zählt Vodafone 93 Minuten Handytelefonie im Monat, ein Jahr vorher waren es nur 80 Minuten. Das ist laut Vodafone insbesondere auf die gute Nutzung von Vodafone Zuhause zurückzuführen - rund 1,4 Millionen Kunden mit Vodafone Zuhause gab es Ende September.  (ji)


Verwandte Artikel:
Vodafone will "Zuhause" um DSL-Anschluss ergänzen   
(24.07.2006, https://glm.io/46686 )
Milliardenverlust durch Abschreibungen bei Vodafone   
(30.05.2006, https://glm.io/45597 )
Vodafone: 2,2 Millionen neue Kunden 2005   
(24.01.2006, https://glm.io/42898 )
Vodafone wächst langsamer als O2   
(15.11.2005, https://glm.io/41640 )
Vodafone: 165 Millionen Kunden weltweit   
(25.07.2005, https://glm.io/39450 )

Links zum Artikel:
Vodafone: http://www.vodafone.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/