Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0610/48675.html    Veröffentlicht: 31.10.2006 18:34    Kurz-URL: https://glm.io/48675

Microsoft will PHP unterstützen

Zend und Microsoft kooperieren bei PHP

Zusammen mit Zend will Microsoft dafür sorgen, dass PHP optimal unter Windows läuft. Neben direkten Verbesserungen an PHP, die dem Projekt zufließen sollen, will Microsoft ein kostenloses IIS-Modul anbieten, das via FastCGI als Brücke zwischen Webserver und PHP dient.

Zend hat bereits zusammen mit IBM und Oracle auf deren Software abgestimmte PHP-Pakete entwickelt und bietet sie zusammen mit seinen Partnern samt Support an. Mit Microsoft folgt ein weiterer Software-Anbieter, wenn auch wohl ein ganz besonderer.

Zusammen wollen Zend und Microsoft PHP verbessern, um es optimal auf Windows-Server anzustimmen. Alle Änderungen sollen unter der PHP-Lizenz der Community zur Verfügung gestellt werden. Zudem soll es von Microsoft unter iis.net für den eigenen Internet Information Server (IIS) ein Zusatzmodul geben, das über FastCGI eine Brücke zwischen IIS und PHP schlagen sowie unter Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista und dem kommenden Windows Server "Longhorn" laufen soll.

Zend wird seinerseits ein Windows-Test-Labor einrichten, um PHP unter Windows regelmäßigen Tests zu unterziehen und dessen Leistung zu steigern. Gemeinsam wollen beide eine kommerzielle PHP-Runtime zur Verfügung stellen.  (ji)


Verwandte Artikel:
PHP für .Net   
(11.08.2006, https://glm.io/47110 )
20 Millionen US-Dollar für PHP-Unternehmen Zend   
(28.08.2006, https://glm.io/47428 )
Zend Framework soll im Oktober 2006 fertig sein   
(21.07.2006, https://glm.io/46650 )
Zend Framework - Vorschauversion veröffentlicht   
(06.03.2006, https://glm.io/43760 )
Zend Studio 5 verbessert Web-Services-Unterstützung   
(10.11.2005, https://glm.io/41558 )

Links zum Artikel:
Microsoft - IIS (.net): http://www.iis.net
Zend Technologies (.com): http://www.zend.com/

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/