Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9910/4867.html    Veröffentlicht: 20.10.1999 09:51    Kurz-URL: https://glm.io/4867

Talkline bietet kostenloses Internet

Talkline wird ab 1. November einen kostenlosen, werbefinanzierten Internzugang auf Basis der Personal Ad Technologie der Berliner Firma Novaville anbieten.

Der Service "DJH-Freenet" wird, wie bereits angekündigt, zunächst nur für Mitglieder des Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) als eine Art Treuebonus angeboten, soll aber sukzessive erweitert und auch auf andere Zielgruppen ausgedehnt werden. Genauere Angaben über die Kooperation, sowie weitere Angebote, wollen die Firmen jedoch erst in der nächsten Woche auf einer Pressekonferenz bekannt geben.

Bei Einsatz der Personal Ad Software wird nach dem Verbindungsaufbau zum Internetprovider Werbung direkt auf dem Bildschirm des Nutzers angezeigt und in regelmäßigen Abständen vom Personal Ad Client ausgetauscht. Das Werbefenster erscheint unabhängig vom eigentlichen Browserfenster immer sichtbar on-top und beansprucht etwa 5 Prozent der Bildschirmfläche. Auf diesem Wege soll der kostenlose Zugang refinanziert werden.

Der Inhalt des Personal Ad-Werbefensters ist unabhängig von den Internet-Seiten, die der Nutzer besucht. Den Inhalt der Werbung bestimmt der User durch seine persönlichen Interessen und sein soziodemographisches Profil. Dieses wird bei der Einrichtung des Personal Ad Accounts vom Nutzer eingegeben.

Unter Beachtung der Datenschutzauflagen will das System so Werbetreibenden personalisierte Kampagnen, die nach Regionen und sogar nach Zeitintervallen steuerbar sind, ermöglichen. Es entstehe eine echte one-to-one-Kommunikation ohne Streuverluste, so die Betreiber.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/