Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0609/47824.html    Veröffentlicht: 15.09.2006 08:47    Kurz-URL: https://glm.io/47824

Zune: Microsoft greift Apple an

Songs von Zune-zu-Zune per WLAN tauschen

Mit Zune will Microsoft in Sachen Musik endlich Apple den Rang ablaufen, bisher war Microsoft nur ein mäßiger Erfolg beschieden. Der erste Player unter der neuen Marke soll dies endlich ändern. Im Vergleich zum iPod wartet das von Toshiba gefertigte Gerät mit deutlich größerem Display und WLAN auf, womit Musik online gekauft und getauscht werden soll.

Zune
Zune
Ausgestattet mit einer 30-GByte-Festplatte soll Zune noch vor Weihnachten in den USA in den Farben Schwarz, Braun und Weiß in den Handel kommen. Im Vordergrund steht wie bei Apple die Verbindung mit einem auf den Player abgestimmten Online-Musikshop. Hier gibt es einzelne Titel zu kaufen, aber auch ein Abo ist im Angebot.

Zune
Zune
Zune kommt von Hause aus mit Musik daher, Titel der Labels DTS, EMI Musics Astralwerks Records und Virgin Records, Ninja Tune, Playlouderecordings, Quango Music Group, Sub Pop Records und V2/Artemis Records sind vorinstalliert. Zudem bringt der Player aber auch einen FM-Tuner, WLAN und ein 3 Zoll großes QVA-Display (320 x 240 Pixel) mit, auf dem auch Videos und Fotos angezeigt werden.

Zune
Zune
Per WLAN ist es möglich, Musik und Fotos auf andere Zune-Player in der näheren Umgebung zu übertragen. Jeder Titel, der in voller Länge übertragen wird, kann auf Seiten des Empfänger bis zu dreimal in drei Tagen abgespielt werden. Das Gerät unterstützt dabei die Audio-Formate MP3, AAC und WMA, Videos spielt es im Format H.264 ab.

Optional gibt es ein Zune Car Pack für die Nutzung im Auto, das Zune Home A/V Pack für den Anschluss an den heimischen Fernseher oder das Zune Travel Pack für unterwegs.

Über die Zeit soll Zune mit weiteren Funktionen ausgestattet werden, über entsprechende Updates informiert die zugehörige PC-Software, sobald diese verfügbar sind.  (ji)


Verwandte Artikel:
Zune: Microsofts Angriff auf Apples iPod/iTunes-Gespann   
(22.07.2006, https://glm.io/46673 )
Microsofts möglicher iPod-Rivale - mit WLAN ausgestattet?   
(06.07.2006, https://glm.io/46340 )
Microsoft: Neue Gerüchte um Musik-Shop und Player-Hardware   
(19.06.2006, https://glm.io/45986 )
Zu langsam: Apple erhält kein Patent für iPod-Oberfläche   
(12.08.2005, https://glm.io/39838 )

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/