Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0609/47802.html    Veröffentlicht: 14.09.2006 10:15    Kurz-URL: https://glm.io/47802

Sky TV stellt Video-Downloads wegen DRM-Crack ein

Auf Patch von Microsoft folgte neuer Crack

Der britische TV-Sender Sky hat sein Download-Angebot abgeschaltet, da der benutzte Kopierschutz geknackt wurde. Nach dem Auftauchen eines ersten Cracks bot Microsoft zwar einen Patch an, doch auch die neue Version wurde wieder geknackt.

Auf der Homepage des Senders steht noch immer, dass die Film-Downloads sowie einige Sportprogramme auf Grund eines "wichtigen Sicherheits-Updates", das am System durchgeführt werde, abgeschaltet wurden. Laut ZDNet ist der Crack "FairUse4WM" für das Digital Rights Management (DRM) von Windows Media für die Abschaltung des Dienstes verantwortlich.

Microsoft veröffentlichte nach Auftauchen eines ersten Cracks zwar einen Patch, doch kurze Zeit später folgte ein neuer Crack, mit dem der Kopierschutz wieder umgangen werden kann. Einzelne Dateien lassen sich so von dem DRM-System befreien. Ein Sky-Sprecher sagte gegenüber ZDNet, man werde den Dienst so lange abgeschaltet lassen, bis Microsoft einen sicheren Patch liefert, auf den man sich verlassen könne.  (js)


Verwandte Artikel:
Fernsehen: Interpol beendet illegales IPTV-Streaming von Sky   
(12.01.2018, https://glm.io/132154 )
Free Software Foundation protestiert gegen DRM   
(24.05.2006, https://glm.io/45515 )
Wettrüsten: FairUse4WM entfernt neues Windows-DRM   
(04.09.2006, https://glm.io/47583 )
Microsoft entwickelt Software gegen "FairUse4WM"   
(29.08.2006, https://glm.io/47457 )
Security: Kopierschutz von Microsofts UWP ist nicht mehr unknackbar   
(16.02.2018, https://glm.io/132816 )

Links zum Artikel:
Sky by Broadband (.com): http://www.skymovies.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/