Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0609/47774.html    Veröffentlicht: 13.09.2006 11:22    Kurz-URL: https://glm.io/47774

Stromspar-PC von Dell

OptiPlex 745 setzt auf geringen Stromverbrauch

Rund 1 Milliarde US-Dollar Stromkosten im Jahr sollen Dells Kunden insgesamt mit neuen PCs einsparen, die auf geringen Stromverbrauch ausgelegt sind. Dazu zählt zunächst die Serie OptiPlex 745, in der Intels Core 2 Duo zum Einsatz kommt.

Nicht nur die neue CPU soll für geringen Stromverbrauch sorgen, sondern auch eine neue Stromspartechnik, die Dell "Energy Smart" getauft hat. Ab Oktober 2006 soll es zudem einen "Client Manager" zur Fernadministration geben, was ein bisschen nach Intel vPro klingt. Für Sicherheit soll ein Embassy getauftes System von Wave Systems sorgen, das auf ein Trusted Platform Module (TPM) 1.2 zugreifen kann.

Zudem sind die neuen Systeme optional mit zusätzlichen Grafikkarten für einen Zweischirmbetrieb zu haben. Das BTX-Gehäuse ist mit Dells Thermal-Management HyperCool ausgestattet, was für leisen Betrieb und lange Lebensdauer sorgen soll.

Zu haben sind die Systeme der Reihe OptiPlex 745 mit einem Core Duo ab 649,- Euro (OptiPlex 745 Essential DT).  (ji)


Verwandte Artikel:
PC as a Service: Dell führt Hardware-Mietservice inklusive Support ein   
(09.05.2017, https://glm.io/127716 )
Dell EMC: Poweredge-Server mit AMDs Epyc verfügbar   
(06.02.2018, https://glm.io/132588 )
Universal Stylus Initiative: Google unterstützt einen Stift für alle Geräte   
(01.02.2018, https://glm.io/132522 )
Dell: Neuer Börsengang, neues Glück?   
(26.01.2018, https://glm.io/132411 )
Gartner: Umsatz mit PCs im Jahr 2017 weiter rückläufig   
(13.01.2018, https://glm.io/132157 )

Links zum Artikel:
Dell: http://www.dell.de
Dell (.com): http://www.dell.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/