Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9910/4770.html    Veröffentlicht: 12.10.1999 09:56    Kurz-URL: https://glm.io/4770

Clevere Datenverbindung ohne Festnetzzugang

Die Swisscom Mobile stellt mit Natel Officelink auf der Telecom'99 ein Produkt vor, das überall und unabhängig vom Festnetz einen Zugang zum Internet und Intranet bietet.

Natel Officelink ist insbesondere dafür geeignet um die Laptops von Mitarbeitern fern vom Arbeitsplatz mit dem Intranet oder LAN zu verbinden und basiert auf dem High Speed Circuit Switched Data (HSCSD) Standard, den auch der deutsche Mobilfunknetzbetreiber E-Plus noch in diesem Jahr einführen will. Der neue Datenservice ist ausgerichtet auf jene Nutzer, die häufig auf Geschäftsreisen sind und schnellen Zugang zu Firmenunterlagen und Daten im Internet benötigen.

Der Eckpfeiler des Natel Officelink ist die Middleware. Der intelligente Client/Server wurde speziell für den neuen Datenservice entwickelt und ist das Bindeglied zwischen Server und Nutzer Equipment. Sie erstellt die Anrufverbindung und komprimiert die zu übertragenden Daten. Zusätzlich dazu können auf der Grundlage der GSM Verbindung bis zu vier Kanäle gebündelt werden, wodurch schnellere Übertragungsraten bei höheren Gebühren erzielt werden können.

Das Natel Officelink wird von den Händlern der Swisscom, IBM, ascom und Hewlett-Packard verkauft und installiert, die auch alle zusätzlichen Kundendienst anbieten. Natel Officelink ist eine integrierte Lösung für Geschäftskunden und kann ganz einfach in Hardware und Software (LANs) integriert werden.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/