Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9910/4673.html    Veröffentlicht: 05.10.1999 09:15    Kurz-URL: https://glm.io/4673

Rabattmarken kleben im Internet

Mit einem neuen Bonusprogramm will der Anbieter bonus.net für Kundenbindung durch Mehrwert für treue Online-Kunden sorgen. "Mit unserem Bonusprogramm schließen wir die Lücke zwischen Anbietern und Kunden, die im Internet immer größer wird", erklärt Stefan Holz von bonus.net.

Der Online-Dienstleister bonus.net will es dabei Internet-Surfern ermöglichen, auf den Seiten führender Online-Shops per Mausklick Bonuspunkte zu sammeln und gegen außergewöhnliche Prämien einzutauschen, die auf normalem Wege kaum zu beschaffen sind. Dazu zählen ebenso aktuelle Markenartikel wie ein exklusives Dinner mit Prominenten oder eine Fahrt über den Nürburgring mit den besten Formel-1-Piloten der Welt.

"Im scharfen Wettbewerb des E-Commerce liegt jeder Konkurrent nur noch einen Mausklick entfernt. So wird es immer wichtiger, Kunden nicht nur zu gewinnen, sondern auch dauerhaft zu behalten. Dies ist oft nur durch einen zusätzlichen Anreiz möglich, der neue Kunden anzieht und sie für die Treue zum Händler belohnt. Mit seinem attraktiven System aus Punkten und Prämien schafft bonus.net genau diesen Anreiz."

Das Bonusprogramm von bonus.net ist als offenes System angelegt, an das sich alle Unternehmen anschließen können, die Online-Surfer für ihre Aktivitäten im Internet belohnen wollen.

Ein ähnliches Angebot macht auch die Münchner Webmiles AG , die allerdings auf eher normale Prämien mit Nutzwert setzt.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/