Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9910/4646.html    Veröffentlicht: 01.10.1999 10:16    Kurz-URL: https://glm.io/4646

Fehler in Pentium-III-Xeon-Prozessoren

Laut einem Bericht von Wired hat Intel einen Fehler in zwei Versionen seiner Pentium-III-Xeon-Prozessoren entdeckt, der zu einer Verzögerung in der Auslieferung von einigen Servern führen könnte. Davon betroffen sind die seit Ende August ausgelieferten Pentium-III-Xeon-550-MHz-Prozessoren mit 512 KByte und 1 MByte Level-2 Cache, die speziell für Server mit 8 Prozessoren bestimmt sind.

Der Fehler tritt laut Intel nur in Verbindung mit Intels speziell für 8 Prozessoren gedachte Sabre-Mainboards auf, wenn das System zu 100 Prozent ausgelastet ist und führt zu einem Totalabsturz. Intel liefert die Prozessoren nach eigenen Angaben zwar noch aus, weist PC-Hersteller jedoch darauf hin, dass sie nicht in Verbindung mit Sabre-Mainboards eingesetzt werden sollten. Nicht betroffen von dem Fehler sind übrigens Pentium-III-Xeon-550-MHz-Prozessoren mit 2 MByte Level-2 Cache, diese verrichten auch in Sabre-Mainboards ohne Probleme ihren Dienst.

Laut Wired sei das Interesse an den 2 MByte Xeons jedoch wesentlich höher als an den vom Fehler betroffenen Prozessoren, sodass sich für den PC-Markt keine gravierenden Probleme ergeben dürften.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/