Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0606/46226.html    Veröffentlicht: 30.06.2006 10:44    Kurz-URL: https://glm.io/46226

Gefährliche Sicherheitslücke in iTunes

Apple bringt iTunes 6.0.5 für Windows und MacOS X

Die neue Version 6.0.5 von iTunes schließt ein gefährliches Sicherheitsloch, worüber Angreifer beliebigen Programmcode ausführen könnten. Angreifer könnten so eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System erhalten. Das Sicherheitsloch betrifft sowohl die Windows- als auch die Mac-Ausführung von iTunes.

Der Fehler liegt in der Verarbeitung von AAC-Dateien durch iTunes. Ein Integer Overflow kann den Speicher kompromittieren, um so beliebigen Programmcode zu starten. Bis zur Einspielung des bereitgestellten Updates ist Vorsicht bei der Wiedergabe von AAC-Dateien per iTunes geboten.

Apple bietet iTunes 6.0.5 für Windows und MacOS X ab sofort zum Download an.  (ip)


Verwandte Artikel:
Sicherheitsloch in iTunes erlaubt Programmausführung   
(10.05.2005, https://glm.io/37949 )

Links zum Artikel:
Apple: http://www.apple.com/de
Apple (.com): http://www.apple.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/