Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0606/46128.html    Veröffentlicht: 27.06.2006 08:18    Kurz-URL: https://glm.io/46128

Halbzeit-Bilanz: FIFA-Website mit 2,5 Mrd. Seitenabrufen

Erfolgreiches Handyportal mit 41 Millionen Seitenabrufen

Auf der offiziellen Website der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 sind zum Ende der Gruppenphase in den ersten zwei Wochen mehr als 2,5 Milliarden Seitenabrufe verzeichnet worden. Yahoo betreibt die Website im Rahmen einer mehrjährigen Kooperation mit der FIFA.

Von der Website FIFAworldcup.com wurden zudem 70 Millionen Video-Streams mit den Highlights der WM angerufen. Im Gegensatz zur letzten WM 2002 in Korea und Japan, bei der insgesamt knapp zwei Milliarden Seitenabrufe zu verzeichnen waren, konnte bei der WM in Deutschland schon zur Mitte des Turniers diese Zahl erreicht werden.

Neu und deshalb ohne Vergleichswert ist das Handyportal der Website. Dieses konnte jetzt schon mehr als 41 Millionen Seitenabrufe verzeichnen. Nach dem Ende der WM soll der Abschlussbericht veröffentlicht werden.  (ad)


Verwandte Artikel:
Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story   
(21.09.2017, https://glm.io/130182 )
Fußball-WM 2006 - Ergebnisse mit PalmOS-Freeware verwalten   
(09.06.2006, https://glm.io/45818 )
Fußball: Eurosport bekommt Bundesliga-Streams nicht in den Griff   
(10.09.2017, https://glm.io/129968 )
Zehn Freiminuten pro WM-Tor gegen Holland   
(26.05.2006, https://glm.io/45549 )
PES 2018 im Test: Angriff auf Fifa mit RB Leipzig und mehr Taktik   
(12.09.2017, https://glm.io/129986 )

Links zum Artikel:
FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006: http://fifaworldcup.yahoo.com/06/de/o/
FIFA World Cup 2006 (.com): http://fifaworldcup.yahoo.com/06/de/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/