Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0605/45489.html    Veröffentlicht: 23.05.2006 12:00    Kurz-URL: https://glm.io/45489

ATI bringt Chipsatz "Xpress 3200" für AM2-Prozessoren

Zwei Grafikslots mit voller Bandbreite

Passend zu den neuen AMD-Prozessoren für den Sockel AM2 hat ATI seinen neuen Chipsatz "Xpress 3200" vorgestellt. Er kommt in drei Versionen auf den Markt, das größte Modell bietet dabei zwei Slots für PCI-Express-Grafikkarten, die mit je 16 Lanes angebunden sind.

ATI hebt diese Lösung besonders heraus, da anders als bei den bisherigen Nvidia-Chipsätzen der kanadische Konkurrent die zweimal 16 Lanes durch einen Baustein führt. Bei Nvidia muss die Southbridge die Datenpfade für die zweite Grafikkarte stellen. Nach ATIs eigenen Benchmarks bringt die neue Lösung des Xpress 3200 einen Leistungsvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber bisherigen Technologien zur Koppelung von zwei Grafikkarten. Zu beachten ist dabei, dass sich solche Angaben immer auf sehr hohe Auflösungen ab 1.600 x 1.200 Pixeln und mit allen Effekten zur Bildverbesserung beziehen.

Xpress3200 Prototyp
Xpress3200 Prototyp
Wer nicht ganz so viel Leistung braucht, bekommt mit dem "Xpress 1600" eine Variante des AM2-Chipsatzes von ATI, bei dem für zwei Grafikkarten je 8 PCI-Express-Lanes zur Verfügung stehen - oder 16 bei nur einer Karte. Gigabit-LAN ist ebenfalls dabei, der XPress 3200 kann gar mit zwei dieser Ports aufwarten. Mit dem "Xpress 1150" hat ATI für die AM2-Prozessoren schließlich noch einen Chipsatz mit integrierter Grafik im Angebot, der auch fit für Windows Vista sein soll.

Die neue ATI-Southbridge, mit der sich die drei Northbridges koppeln lassen, heißt "SB 600". Sie bringt vier SATA-Ports und HD-Audio mit bis zu 192 kHZ Sample-Auflösung mit sich. Gleich zehn USB-2.0-Anschlüsse stellt die SB 600 außerdem bereit.

ATI liefert die neuen Chipsätze bereits aus, auf der in zwei Wochen in Taiwan startenden Messe Computex dürften zahlreiche Mainboards damit gezeigt werden.  (nie)


Verwandte Artikel:
Grafikkarten: AMD zeigt Dual-GPU-Karte Radeon HD 6990 "Antilles"   
(27.01.2011, https://glm.io/81022 )
Nforce 590 für AM2-CPUs verspricht hohe PCIe-Bandbreite   
(23.05.2006, https://glm.io/45491 )
Core-i-Prozessoren: Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME   
(22.11.2017, https://glm.io/131288 )
Prozessor: Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren   
(26.05.2017, https://glm.io/128029 )
Ryzen: AMD erläutert X370-Chipsatz und zeigt AM4-Mainboards   
(06.01.2017, https://glm.io/125424 )

Links zum Artikel:
ATI (.com): http://www.ati.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/