Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0605/45351.html    Veröffentlicht: 16.05.2006 13:13    Kurz-URL: https://glm.io/45351

Microsofts neuer HTML-Editor gratis als Vorabversion

Expression Web Designer löst Frontpage ab

Unter dem Namen Expression Web Designer arbeitet Microsoft an einem Nachfolger des HTML-Editors Frontpage und will damit stärker in Konkurrenz zu Adobes Dreamweaver treten. Eine erste öffentliche Vorabversion erlaubt nun einen ersten Blick auf den kommenden HTML-Editor.

Der Expression Web Designer (EWD) verwendet WYSIWYG-Technik, um das Erstellen von HTML-Inhalten zu vereinfachen. Hierbei wird neben XHTML und XML auch CSS unterstützt, heißt es von Microsoft. Generell soll die Software alle wichtigen Webstandards unterstützen.

Die Community Technology Preview 1 von Expression Web Designer steht ab sofort kostenlos für Windows XP und Windows Server 2003 sowie Windows Vista zum Download bereit. Zum Herunterladen der Software wird ein Passport-Kennwort respektive ein Hotmail-Zugang benötigt. Die Final-Version des HTML-Editors wird für Anfang 2007 erwartet.  (ip)


Verwandte Artikel:
Microsoft gewährt Einblicke in FrontPage 10   
(29.11.2000, https://glm.io/11081 )
Sandvox - HTML-Editor für MacOS X mit leichter Bedienung   
(10.01.2006, https://glm.io/42634 )
Dreamweaver 8 mit verbesserter XML- und CSS-Unterstützung   
(08.08.2005, https://glm.io/39703 )
Freier HTML-Editor Nvu 1.0 ist fertig   
(29.06.2005, https://glm.io/38934 )
HTML-Editor Nvu 1.0: Vorabversion in deutscher Sprache   
(18.04.2005, https://glm.io/37543 )

Links zum Artikel:
Microsoft: http://www.microsoft.de
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/