Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0605/45135.html    Veröffentlicht: 05.05.2006 12:11    Kurz-URL: https://glm.io/45135

Ageias PhysX-Karten kommen nach Europa

Erste Modelle Anfang Mai 2006 lieferbar

Schon in der kommenden Woche will der US-Hersteller BFG PCI-Karten mit dem PhysX-Prozessor bei deutschen Versendern anbieten. Auch Asus dürfte bald nachziehen und ebenfalls seine PhysX-Karte für eine aufwendigere Physik-Simulation in dafür geschriebenen Spielen anbieten.

In den USA sind die BFG-Karten zusammen mit dem Spiel "Ghost Recon: Advanced Warfighters" (GRAW) bereits seit einigen Wochen zu Preisen um 250,- US-Dollar zu haben. Auch einige PC-Hersteller wie Dell verkaufen die Karten bereits mit ihren Rechnern.

In Bezug auf Europa war bisher nicht klar, wann die Physik-Beschleuniger einzeln auf den Markt kommen. BFG prescht aber nun vor und kündigte die Verfügbarkeit bereits für den 9. Mai 2006 an. In Deutschland sollen die Karten bei Alternate und Atelco zu haben sein, für Österreich listet BFG den Händler Gameware und in der Schweiz will man den Versender Brack beliefern.

Preise und Lieferumfang nannte BFG noch nicht. Es ist zu erwarten, dass auch in Europa ein Spiel beiliegt, denn die Karten ohne ein sie unterstützendes Spiel wie GRAW auszuliefern, dürfte wenig sinnvoll sein. Unbestätigten Angaben zufolge will auch Asus seine PhysX-Karten bald in die Läden stellen, hier stehen Preise und Termine jedoch noch nicht fest.  (nie)


Verwandte Artikel:
Ageias PhysX-Prozessor in Aktion   
(03.05.2006, https://glm.io/45067 )
Crytek: Großes Update für Cryengine mit neuen Editoren   
(16.12.2016, https://glm.io/125119 )
Physik im PC: Asus fertigt PhysX-Steckkarten (Update)   
(19.05.2005, https://glm.io/38132 )
Auch ATI packt Physik in den Grafikchip   
(28.03.2006, https://glm.io/44306 )
Ghost Recon Wildlands: Mehr Komfort per Patch veröffentlicht   
(19.05.2017, https://glm.io/127938 )

Links zum Artikel:
Ageia (.com): http://www.ageia.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/