Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0604/44922.html    Veröffentlicht: 26.04.2006 08:55    Kurz-URL: https://glm.io/44922

Bericht: Blackstone veräußert Kabel BW an EQT

Schwedischer Finanzinvestor will in deutschem Kabelnetz mitmischen

Nach einem Bericht der FAZ will die Finanzinvestorengruppe Blackstone den Kabelnetzbetreiber Kabel BW an das schwedische Unternehmen EQT verkaufen. Die baden-württembergische Kabel BW soll nach Informationen der FAZ mit mehr als einer Milliarde Euro bewertet sein.

Der Verkauf dürfte sich für Blackstone damit als gelungenes Investment entwickeln - die FAZ spricht von einer Vervielfachung des Einsatzes. Kabel BW wurde durch Blackstone Ende 2001 von der Telekom übernommen.

EQT war in Schweden bereits im Kabelmarkt aktiv und will den Informationen der Zeitung zufolge nun auch in Deutschland Fuß fassen. Ende 2005 verkaufte man den schwedischen Kabelnetzbetreiber Com Hem an die Carlyle Group und Providence Equity Partners.

Die US-Beteiligungsgesellschaft Blackstone rückte erst am Montag durch den überraschenden Erwerb von 4,5 Prozent der Deutschen Telekom ins Medieninteresse. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hatte 191,7 Millionen Aktien der Deutschen Telekom zum Gesamtkaufpreis von 2,68 Milliarden Euro an Blackstone veräußert.  (ad)


Verwandte Artikel:
Kabel BW bietet Internet mit 20 MBit/s   
(01.09.2005, https://glm.io/40183 )
Elektromobilität: Telekom baut 12.000 Ladestationen aus Verteilerkästen   
(04.03.2018, https://glm.io/133133 )
Samsung: Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an   
(01.03.2018, https://glm.io/133084 )
Deutsche Telekom: Tarif für IoT-Einsteiger beträgt 10 Euro für 10 Jahre   
(28.02.2018, https://glm.io/133056 )
NE9000-Router: Huawei stellt das Backbone für die Telekom-Cloud   
(28.02.2018, https://glm.io/133046 )

Links zum Artikel:
Blackstone (.com): http://www.blackstone.com
Deutsche Telekom: http://www.dtag.de
EQT (.se): http://www.eqt.se/
Kabel Baden Württemberg: http://www.kabelbw.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/