Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0603/44218.html    Veröffentlicht: 23.03.2006 13:40    Kurz-URL: https://glm.io/44218

PayPal plant Bezahlung per Mobiltelefon

Neuer Dienst soll in den nächsten Wochen starten

Die eBay-Tochter PayPal erprobt derzeit eine Möglichkeit, Rechnungen per Mobiltelefon zu begleichen. Damit soll der elektronische Einkauf ohne PC realisiert werden, womit neue Nutzerschichten angesprochen werden sollen, die bislang mangels PC nicht als Online-Einkäufer aktiv waren.

Wie PayPal gegenüber dem Wall Street Journal angab, laufen derzeit interne Tests für eine Handy-Bezahlung. In den "nächsten Wochen" soll der Dienst gestartet werden. Handy-Besitzer können dann Waren über das Handy einkaufen und auch Zahlungen per Mobiltelefon empfangen.

Ein genauer Termin für die PayPal-Bezahlung per Handy liegt derzeit nicht vor. Auch ist noch unklar, wie eine vertrauenswürdige Bezahlung abgewickelt wird. Offensichtlich läuft die Bezahlung aber per WAP- oder Webbrowser, denn Kunden müssen bei PayPal angemeldet sein, um diese Bezahlmöglichkeit zu nutzen, erklärte das Unternehmen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Zahlungsdienstleister: Verbraucherschützer mahnen Paypal wegen zu langer AGB ab   
(14.02.2018, https://glm.io/132766 )
Adyen: Ebay trennt sich von Paypal als wichtigstem Partner   
(01.02.2018, https://glm.io/132528 )
TIO-Networks: Datenleck bei Paypal-Zukauf betrifft 1,6 Millionen Kunden   
(04.12.2017, https://glm.io/131480 )
Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an   
(22.11.2017, https://glm.io/131290 )
Paypal: Mit Skype kann jetzt Geld überwiesen werden   
(03.08.2017, https://glm.io/129278 )

Links zum Artikel:
Paypal: http://www.paypal.de
Paypal (.com): http://www.paypal.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/