Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9909/4405.html    Veröffentlicht: 09.09.1999 14:19    Kurz-URL: https://glm.io/4405

Cd4you: Happy Hour ins Wasser gefallen

Die Marketingaktionen der Primus Online Internet Shops entwickeln sich offensichtlich nach dem Gesetz der Serie immer wieder zu Reinfällen. Vor einigen Wochen war es der Primus Buchversand Bücherwurm.de, der US-Bücher zum günstigen Preis anbot und dank des Benutzeransturms praktisch nicht benutzbar war. Jetzt ist es der CD-Shop CD4You.de, der heute eine Happy Hour anpries.

CDs sollten nur 9,99 DM kosten - tun sie auch, nur bestellen ist nicht möglich. An Stelle dessen erhält man Fehlermeldungen, der Warenkorb wird kurz vor der Bestellung gelöscht und die Nutzer sind verständlicherweise frustriert.

Kommentar:
Es ist ein zweifelhafter Erfolg von E-Commerce Angeboten, wenn der Käufer schon einen Freudenschrei loslässt, nachdem sich das Warenkorbfenster nach einer Stunde des Wartens geöffnet hat.

Normalerweise haben die Menschen Angst, dass sie von der Technik beherrscht werden könnten. Bei Primus Online wird diese Angst zur grausamen Realität; offensichtlich beherrscht das Team bei Primus Online nicht einmal die Servertechnik.

Doch auch die nächste Happy Hour dürfte sparwillige Surfer wie Lemminge in Scharen anlocken. Document contains no brain.

Siehe auch: Aktion - US-Bücher für eine Mark pro Dollar kaufen.
Primus: Happy Hour mit CDs für 9,99 Mark.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/