Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0603/44010.html    Veröffentlicht: 14.03.2006 10:13    Kurz-URL: https://glm.io/44010

AMD: Intels Conroe-Benchmarks sind fragwürdig

Kein Kommentar zum Leistungsvorsprung

Ungewöhnlich verschlossen zeigt sich der sonst streitlustige Intel-Konkurrent AMD angesichts der Vorstellung der Core-Architektur. Intel hatte auf dem IDF in der vergangenen Woche dabei erstmals Benchmarks eines noch nicht angekündigten Prozessors zugelassen - das wiederum findet AMD gar nicht gut.

AMD-Sprecher Stephan Schwolow nannte Intels Bereitstellung eines Conroe-Systems zum Duell mit einem übertakteten FX-60 im Gespräch mit Golem.de eine "fragwürdige Aktion". Schwolow zitierte dabei auch die in der Onlinepresse gemachten Vorwürfe: Die Maschinen waren von Intel zusammengestellt worden, die Testprogramme von Intel ausgewählt und das BIOS des AMD-Rechners veraltet.

Zumindest der letzte Punkt konnte inzwischen entkräftet werden. Die Kollegen von Anandtech waren von Intel auf dem IDF noch zum Nachtest geladen worden und konnten die Tests mit einem aktuellen BIOS für das DFI-Mainboard wiederholen. Dabei wurden auch die umstrittenen SMP-Einstellungen für Quake 4 sowie die zunächst ungeschickt gewählten Bildschirmauflösungen in F.E.A.R. der Realität angepasst.

Als Resultat erreichte der mit 2,66 GHz arbeitende Conroe im Schnitt immer noch 20 bis 30 Prozent mehr Leistung als der FX-60, der mit 2,8 GHz auf das Niveau des kommenden FX-62 übertaktet wurde. Den extremen Vorsprung von teilweise mehr als 50 Prozent bei F.E.A.R. erreichten die Tester mit den neuen Einstellungen nicht mehr, auch bei diesem Spiel war Conroe aber immer noch 20 Prozent schneller - und das bei fünf Prozent niedrigerem Takt.

Die eigentlichen Zahlen wollte AMD auf der CeBIT nicht kommentieren. Stephan Schwolow betonte: "Wir kommentieren konkurrierende Produkte dann, wenn sie auch im Markt verfügbar sind." [von Nico Ernst]  (ji)


Verwandte Artikel:
Spectre und Meltdown: Kleine Helferlein überprüfen den Rechner   
(22.01.2018, https://glm.io/132295 )
IDF: Conroe gegen Athlon 64 FX-62   
(09.03.2006, https://glm.io/43897 )
Meltdown und Spectre: NSA will nichts von Prozessor-Schwachstelle gewusst haben   
(07.01.2018, https://glm.io/131999 )
Spectre und Meltdown: 90 Prozent der aktuellen Intel-CPUs werden gepatcht   
(05.01.2018, https://glm.io/131981 )
Memory Leak: Insiderhandel bei Intel?   
(04.01.2018, https://glm.io/131957 )

Links zum Artikel:
AMD (.com): http://www.amd.com
AMD Deutschland: http://www.amd.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/