Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0603/43996.html    Veröffentlicht: 13.03.2006 16:17    Kurz-URL: https://glm.io/43996

VoIP-Software Ekiga 2.0 veröffentlicht

Freie Software für IP-Telefonie und Videokonferenzen

Die VoIP- und Videokonferenz-Software Ekiga ist in Version 2.0 erschienen und bietet volle Unterstützung für die Protokolle SIP und H.323. Die ehemals als GnomeMeeting entwickelte Software kann Anrufe weiterleiten und soll eine gute Sprachqualität bieten. Dabei ist auch eine Funktion zum Unterdrücken von Echos integriert.

Die beiden Protokolle SIP und H.323 sind vollständig in Ekiga implementiert, womit sich die Software für VoIP und für Videokonferenzen eignet. Anrufe können weitergeleitet, durchgestellt oder gehalten werden. Zudem ist es möglich, mehrere SIP-Konten gleichzeitig zu verwenden. Grundlegendes Instant Messaging wird ebenfalls unterstützt.

Ekiga 2.0
Ekiga 2.0
Nutzer können nicht nur zwischen Ekiga-Clients telefonieren, sondern sollen auch ins Festnetz anrufen können, wofür auch das Tonwahlverfahren unterstützt wird. Durch einen neuen 16-kHz-Codec soll zudem die Audioqualität verbessert worden sein und auch die Unterstützung von Video4Linux 2 wurde überarbeitet.

Ekiga unterstützt die Verbindung über Proxys oder Gateways und arbeitet mit jeder OSS- oder ALSA-kompatiblen Soundkarte zusammen. Die Adressbuchabfrage über LDAP, Kurzwahl und die Integration in den E-Mail-Client Evolution gehören ebenso zu den Funktionen der Software.

Ekiga 2.0 kann ab sofort heruntergeladen werden. Außer dem Quelltext stehen auch Binärpakete für die Linux-Distribution Fedora Core 4 bereit.  (js)


Verwandte Artikel:
Erste Beta der VoIP-Software Ekiga erschienen   
(20.01.2006, https://glm.io/42832 )
GnomeMeeting 1.00 erschienen   
(04.03.2004, https://glm.io/30092 )
Linksys WRT32XB: Gamingrouter priorisiert Xbox für geringere Lag-Spitzen   
(11.01.2018, https://glm.io/132114 )
Konferenzen: Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren   
(27.10.2017, https://glm.io/130856 )
OpenSER - AVM unterstützt freien SIP-Server   
(23.02.2006, https://glm.io/43572 )

Links zum Artikel:
Ekiga (.org): http://www.ekiga.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/