Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0602/43564.html    Veröffentlicht: 23.02.2006 09:40    Kurz-URL: https://glm.io/43564

Aduva: Sun kauft Anbieter für automatisches Patch-Management

Abhängigkeitsdienst für Solaris und Linux-Server

Sun stärkt mit der Übernahme von Aduva den Bereich Patch und Abhängigkeitsmanagement, denn Aduva verspricht die Automation der dafür im Unternehmen erforderlichen Prozesse.

Aduva bietet derzeit einen aktiven Abhängigkeitsdienst für Solaris- und Linux-Server an, der die Systemadministration vereinfachen soll. Dabei können die Kunden entsprechende Dienste im eigenen Netz, d.h. hinter der eigenen Firewall, anbieten. Alternativ steht der Dienst aber auch direkt über Suns Grid zur Verfügung.

Die Übernahme soll bis Ende März abgeschlossen werden, beide Unternehmen haben sich verbindlich auf den Kauf verständigt. Details zur Übernahme wurden allerdings nicht kommuniziert.  (ji)


Verwandte Artikel:
Intel investiert in Linuxfirma Aduva   
(14.01.2002, https://glm.io/17733 )
Studie: Sicherheits-Updates bei Windows günstiger   
(14.06.2005, https://glm.io/38617 )
Novell: Patch Management für Windows-Netze   
(22.03.2004, https://glm.io/30424 )
Microsoft überarbeitet Patch-Installationen   
(04.06.2003, https://glm.io/25790 )

Links zum Artikel:
Aduva (.com): http://www.aduva.com
Sun (.com): http://www.sun.com

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/