Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0602/43543.html    Veröffentlicht: 22.02.2006 11:57    Kurz-URL: https://glm.io/43543

Star Trek Online - Erste Bilder aus dem Spiel

Onlinespiel will Innenleben der Raumschiffe nah am Original halten

Auch wenn Star Trek Online noch eine Weile von der Veröffentlichung entfernt ist, sind die Arbeiten an der Grafikengine des Online-Rollenspiels mittlerweile so weit fortgeschritten, dass der Entwickler Perpetual erste Screenshots veröffentlicht hat.

Screenshot #1
Screenshot #1
Um ein möglichst authentisches Universum für die Spieler zu schaffen, hat Perpetual einige Mitarbeiter angeheuert, die bereits an den Film- und Fernsehproduktionen von Star Trek gearbeitet haben. Die ersten beiden Screenshots, die Perpetual jetzt veröffentlicht hat, sollen einen ersten Eindruck vermitteln, wie das Spiel einmal aussehen soll.

Derzeit ist man vor allem damit beschäftigt, ein Schiff der Galaxy-Klasse zu modellieren. Dabei handelt es sich um die Schiffsklasse, welche die Enterprise D in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" unter Captain Picard darstellte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auf der Seite Gamasutra.com hat Ian Pieragostini, der Lead Client Engineer von Star Trek Online, einige Details zu den Arbeitsschritten veröffentlicht, die notwendig waren, um die Grafikengine möglichst nahe an das Original zu bringen. Denn das sei es, was die Fans haben wollen, "Star Trek Fans wissen, wie das Innenleben eines Raumschiffs aussieht", so Pieragostini.

Die gezeigten Screenshots sollen in der Qualität nahezu dem entsprechen, was die Spieler bei dem fertig gestellten Spiel zu sehen bekommen. Nichtsdestotrotz ist die Grafikengine noch nicht fertig; die Feinarbeit, also in etwa die letzten 10 Prozent der Entwicklung, sollen rund 90 Prozent der Zeit beanspruchen und wurden dementsprechend noch nicht umgesetzt.

Für die Feinarbeit hat Star Trek Online auch noch einige Zeit, soll es doch frühestens im Jahr 2007 erscheinen.  (ase)


Verwandte Artikel:
Keine Panik: Star Trek Online wird weiterentwickelt   
(26.01.2006, https://glm.io/42952 )
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge   
(13.02.2018, https://glm.io/132742 )
Star Trek Bridge Crew: Sternenflotte verlässt Holodeck   
(22.12.2017, https://glm.io/131840 )
Star Trek Discovery angeschaut: Star Trek - eine neue Hoffnung   
(26.09.2017, https://glm.io/130261 )
Star Trek: Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar   
(23.06.2017, https://glm.io/128558 )

Links zum Artikel:
Perpetual Entertainment - Star Trek Online (.com): http://www.startrek.perpetual.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/