Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0602/43315.html    Veröffentlicht: 13.02.2006 11:40    Kurz-URL: https://glm.io/43315

VIA P4M890 - Chipsatz mit Onboard-Grafik für Intel-CPUs

Standard-Chipsatz ohne aufregende Funktionen

VIA hat einen neuen Mainstream-Chipsatz für Pentium-4- und Celeron-Prozessoren angekündigt, der einen Systembus von effektiv 1.066 MHz, DDR400- oder DDR2-533-SDRAM und einen PCI-Express-Grafiksteckplatz unterstützt. Ist nur wenig Grafikleistung vonnöten, dann kann auch der Onboard-Grafikchip UniChrome Pro verwendet werden, der auf dem "VIA P4M890" zu finden ist.

VIA P4M890
VIA P4M890
Neben dem PCI-Express-x16-Grafiksteckplatz gibt es auch noch einen einfachen PCI-Express-x1-Steckplatz für TV-Tuner oder Gigabit-Ethernet-Karten. Der VIA P4M890 nutzt eine 533-MByte/s-VIA-V-Link-Schnittstelle als Anbindung an VIAs South-Bridges wie etwa die VIA VT8237A. Letztere stellt herkömmliche PCI-Steckplätze, VIAs Vinyl-Multichannel-Sound, bis zu acht USB-2.0-Ports und Fast Ethernet zur Verfügung.

Der VIA-P4M890-Chipsatz soll ab sofort für Mainboard-Hersteller in großen Stückzahlen verfügbar sein.  (ck)


Verwandte Artikel:
Core-i-Prozessoren: Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME   
(22.11.2017, https://glm.io/131288 )
VIA-Prozessoren Eden und Eden ULV werden schneller   
(19.01.2006, https://glm.io/42808 )
Zhaoxin KX-7000: Chinesische x86-CPU soll AMDs Ryzen einholen   
(31.12.2017, https://glm.io/131908 )
ZX-E: Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik   
(24.07.2017, https://glm.io/129079 )
Prozessor: Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren   
(26.05.2017, https://glm.io/128029 )

Links zum Artikel:
VIA Technologies (.com): http://www.viatech.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/