Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0602/43096.html    Veröffentlicht: 01.02.2006 16:12    Kurz-URL: https://glm.io/43096

PlayStation 3: Plant Sony doch einen Xbox-Live-Konkurrenten?

PSM berichtet von Online-Dienst für PlayStation-Spieler

Glaubt man einem Bericht des US-amerikanischen PlayStation-Magazins PSM, so arbeitet Sony Computer Entertainment derzeit an einem eigenen Online-Dienst für die PlayStation 3 und vermutlich für die PlayStation Portable. Bisher hatte das Unternehmen die Spielervernetzung den Entwicklerstudios überlassen, anstatt wie Microsoft mit Xbox Live einen universellen und recht komfortablen Dienst anzubieten.

Offiziell hatten Sprecher von Sony Computer Entertainment erklärt, dass Xbox Live für Entwickler ein erzwungenes Korsett sei, während sie bei der PlayStation 2 freie Hand bei der Wahl der Server und dem Zusammenführen der Spieler (Matchmaking) hätten. Dies sorgt aber auch dafür, dass Spieler für jedes netzwerkfähige Spiel eine eigene Kennung beim jeweiligen Publisher anlegen müssen - es gibt keine zentrale Stelle, um bequem Mitspieler zu suchen und zu finden.

Dieses Manko scheint Sony, anders als es bisher auf Basis der offiziellen Aussagen vermutet wurde, aber dennoch erkannt zu haben und den Informationen von PSM zufolge an einem eigenen PlayStation-Online-Dienst zu arbeiten, der nicht nur für die PlayStation 3 gedacht sei. Gestützt wird der Bericht durch eine Umfrage, mit der Sony sich über die Online-Nutzung seiner Kunden informierte.

Laut PSM plant Sony einen Dienst, der noch über Matchmaking- und Ranking-Listen hinausgeht, es soll ein ernstzunehmender Xbox-Live-Konkurrent in Arbeit sein. Wer für die PlayStation 3 entwickle, müsse bereits sicherstellen, dass das jeweilige Spiel mit dem PlayStation-Netzwerk zusammen arbeitet. Da Sony die PlayStation Portable und die irgendwann 2006 erscheinende PlayStation 3 nicht als Spiel- sondern als Universal-Unterhaltungs-Geräte sieht, darf man gespannt sein, ob der Konzern seine anderen Abteilungen einbindet und etwa Video-on-Demand berücksichtigt.

Ein offizieller Kommentar von Sony Computer Entertainment Deutschland liegt Golem.de bisher noch nicht vor. Allerdings spricht das Unternehmen auch ungern über ungelegte Eier, zumal auch genauere Infos zum Erscheinungstermin der PlayStation 3 noch nicht angekündigt wurden.  (ck)


Verwandte Artikel:
My Playstation: Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem   
(22.02.2018, https://glm.io/132920 )
Playstation Network: Sony schaltet Server von Gran Turismo 6 ab   
(29.12.2017, https://glm.io/131903 )
Sony: "Game Over" für die Playstation 3   
(17.03.2017, https://glm.io/126796 )
Playstation 4: Firmware 4.55 gehackt und Spiele verwendet   
(01.03.2018, https://glm.io/133090 )
Esea: 1,5 Millionen Datensätze von E-Sportlern im Netz   
(09.01.2017, https://glm.io/125467 )

Links zum Artikel:
PSM Online (.com): http://www.psmonline.com/
Sony Playstation: http://www.playstation.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/