Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/43067.html    Veröffentlicht: 31.01.2006 23:43    Kurz-URL: https://glm.io/43067

Beta 2 Preview vom Internet Explorer 7 zum Download

Download der Vorabversion für Windows XP ab sofort möglich

Microsoft hat die Preview zur Beta 2 des Internet Explorers 7 zum Download für jedermann zur Verfügung gestellt. Die schon von einigen Experten für Dezember 2005 vorausgesagte Version lässt sich unter Windows XP installieren.

Screenshot #1
Screenshot #1
Voraussetzung für die Installation der Beta 2 ist, wie schon bei der Beta 1, Windows XP samt Service Pack 2 (SP2). Vor der Installation muss eine eventuell vorhandene vorherige Beta des Internet Explorer 7 über die Systemsteuerung deinstalliert werden.

Die Installationsroutine führt eine Überprüfung des Systems entsprechend Microsofts Echtheitsüberprüfung durch. Nach der Installation zeigt der Browser zunächst eine Seite an, mittels der er konfiguriert werden kann. Dazu gehören Einstellungen für die Anti-Phishing-Funktion, Spracheinstellungen sowie die Möglichkeit, sich am so genannten "Customer Experience Improvement Program" zu beteiligen.

Screenshot #5
Screenshot #5
Der neue Browser von Microsoft bringt in der Beta 2 gegenüber der Internet Explorer 7 Beta 1 noch einmal eine leichte Veränderung der grafischen Bedienoberfläche mit sich. Sie wirkt nun etwas aufgeräumter und schon sehr "Vista-artig". Auch die Icons für die Startseite, die RSS-Funktion und die Bedienelemente zum Drucken sowie der Reload- und Stopp-Button sind noch einmal überarbeitet worden. Eine Menüleiste ist nicht mehr vorhanden - die meisten Funktionen werden über Kontext-Menüs erreicht.

Screenshot #11
Screenshot #11
Der Internet Explorer 7 kann wie andere moderne Browser auch mehrere Webseiten in einem einzigen Programmfenster darstellen, wobei man über Reiter (Tabbed Browsing) auf sie zugreifen kann. Außerdem gibt es ein Icon (Quick Tabs) zur Anzeige offener Webseiten in Miniaturansichten.

Die Preview der Beta 2 bietet ansonsten alle schon bekannten Änderungen des Internet Explorer 7 wie Anti-Phishing-Mechanismen, verbesserte CSS-Konformität und die Unterstützung transparenter PNG-Grafiken. Wie von Firefox und Opera bekannt, prangt nun auch im Internet Explorer an der rechten oberen Ecke ein Suchfeld, mit dem sich diverse Suchmaschinen ansteuern lassen. Standardmäßig ist die MSN-Suche eingestellt, doch lassen sich bspw. Google oder Yahoo anwählen. Im Gegensatz zur vorherigen Version kann man jetzt auch neue Suchmaschinen hinzufügen oder den voreingestellten Anbieter ändern.

Screenshot #18
Screenshot #18
Im CSS-Bereich hat man laut dem Internet-Explorer-Blog kräftig nachgebessert. So soll das so genannte "CSS box model overflow"-Problem behoben worden sein. Microsoft betonte, dass nun der "Holly Hack" nicht mehr richtig funktioniert und wie schon vorher angekündigt, was gleichfalls für den "Star-HTML-Hack" gilt.

Acid 2 Test
Acid 2 Test
Der Browser versucht die in Websites angegebenen RSS-Feeds zu finden und bietet sie zum Abonnement an. Die mit einem Klick auf das Plus-Symbol abonnierbaren RSS-Feeds werden in einem aufgeklappten Fenster dargestellt und können mit einem Klick im Browser aufgerufen werden. Im gleichen Fenster (Favorites Center) werden auch die Favoriten und der Verlauf (History) angezeigt. Wie gehabt werden die Feed-Inhalte im Browser angezeigt, wobei eine Sortierung nach Datum, Titel, eine Suchfunktion und ein Kategorienfilter vorhanden sind.

Screenshot #14
Screenshot #14
Im Internet-Explorer-Blog bittet Chris Wilson vom Microsoft-Entwicklerteam vor allem, Websites, die CSS und eigene ActiveX-Controls verwenden, mit dem Internet Explorer 7 zu testen und Rückmeldungen zu liefern. Detailliertes Feedback mit Hinweisen zur Reproduktion der gefundenen Fehler kann man Microsoft über die E-Mail-Adresse IETell@microsoft.com zukommen lassen. Außerdem sollten, wenn möglich, eine URL und ein Screenshot mitgeliefert werden.

Als Alternative bietet sich das "Microsoft Beta Client Tool" an, das man aber zunächst installieren muss. Auf der ersten Programmseite muss man "This install is an Internet Explorer 7 update on Windows XP" auswählen und die Area auf "Internet Explorer" wechseln. Diskussionen zum Internet Explorer 7 finden unter anderem in der Newsgroup microsoft.public.internetexplorer.general statt. Alternativ kann diese über die webbasierte Newsgroup-Oberfläche Microsoft Discussion Groups erreicht werden.

Die fertige Version des Internet Explorer 7 für Windows XP soll im zweiten Halbjahr 2006 erscheinen, teilte Microsoft mit.  (ad)


Verwandte Artikel:
Öffentliche Beta vom Internet Explorer 7 kommt   
(19.09.2005, https://glm.io/40519 )
Internet Explorer 7: AJAX auch ohne ActiveX   
(25.01.2006, https://glm.io/42912 )
Microsoft nennt erstmals Termin für Internet Explorer 7   
(16.01.2006, https://glm.io/42737 )
Internet Explorer 7 erhält Übersicht offener Webseiten   
(06.01.2006, https://glm.io/42580 )
Internet Explorer 7: Firefox' RSS-Icon begeistert Microsoft   
(15.12.2005, https://glm.io/42225 )

Links zum Artikel:
Microsoft: http://www.microsoft.de
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com
Microsoft (.com) - Internet Explorer 7 Beta 2: http://www.microsoft.com/windows/IE/ie7/ie7betaredirect.mspx

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/