Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4281.html    Veröffentlicht: 29.08.1999 14:25    Kurz-URL: https://glm.io/4281

Flatrates offenbar wieder vor dem K.O.

Es scheint als seien die jüngst angekündigten Flatrates vor dem Aus, noch bevor ein User die Angebote nutzen konnte. Etliche Firmen wollten über 01804er Nummern den Internetzugang zum Pauschaltarif anbieten, lediglich 48 Pfennig pro Einwahl wären angefallen.

"...leider hat die Deutsche Telekom AG ihre Konditionen für die 01804-Nummern geändert. Davon sind nicht nur wir, sondern alle derzeitig am Markt befindlichen 01804-Flatrates betroffen", teilt der Anbieter WestSurf den Interessenten lakonisch mit.

Ab 1. September will WestSurf eine alternative Lösung anbieten. Dabei handelt es sich um eine 24h Flatrate mit einer Begrenzung des Transfervolumens auf 1 GB, weitere GB sind gegen Aufpreis erhältlich. Diese Angebot gilt vorerst nur in größeren Städten, bundesweit will man eine Lösung mit Stundenbegrenzung anbieten.

Bereits angemeldete User erhalten bei WestCom für alle Produkte nun Sonderkonditionen. Die derzeitige Anmeldung verpflichtet nicht zur Abnahme der neuen Angebote.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/