Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42792.html    Veröffentlicht: 18.01.2006 12:23    Kurz-URL: https://glm.io/42792

Agere: Neuer Chip für schnelle USB-2.0-Geräte

Hohe Rechenleistung für Zusatzfunktionen in Kameras oder MP3-Playern

Agere verspricht mit seinem neuen System-on-a-Chip-Baustein einen Geschwindigkeitszuwachs für USB-2.0-Anwendungen. Der mit einem integrierten Mikroprozessor versehene Baustein soll Daten mehr als dreimal so schnell verarbeiten wie üblicherweise eingesetzte, 8051-basierte USB-2.0-Device-Controller.

Der als USS2828 bezeichnete Chip ist mit einem ARM7TDMS-Mikroprozessor ausgestattet und kommt auf eine Verarbeitungsrate von 40 MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde).

Dank dieser vergleichsweise hohen Rechenleistung sollen sich mehr Applikationen per Software hinzufügen lassen, z.B. um spezielle Funktionen für Kameras, MP3-Player und Scanner wie eine integrierte Bildbearbeitung zur Verfügung zu stellen.

Laut Agere ist der Chip umgehend verfügbar, zum Preis macht der Hersteller aber keine konkreten Angaben.  (ji)


Verwandte Artikel:
5.1-Kanal-Raumklang auch für DAB   
(19.10.2004, https://glm.io/34249 )
Lindy stellt Kombi-Karten mit USB 2.0, FireWire und SATA vor   
(26.08.2004, https://glm.io/33198 )
Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten   
(12.07.2004, https://glm.io/32296 )
Agere entwickelt 802.11G-WLAN-Modul für PDAs   
(28.05.2004, https://glm.io/31480 )
Ultra-X QuickTech als Prüfinstrument für USB-2.0-Anschlüsse   
(16.03.2004, https://glm.io/30272 )

Links zum Artikel:
Agere (.com): http://www.agere.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/