Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9908/4276.html    Veröffentlicht: 27.08.1999 16:12    Kurz-URL: https://glm.io/4276

Noch einer: MP3-Player von Philips

Die Reihe der tragbaren MP3 Player reißt nicht ab: Auch Philips kündigte auf der diesjährigen IFA einen portablen MP3-Player an. Das Gerät wird SDMI-konform sein und die Daten wie bei dieser Geräteform üblich auf Flashkarten speichern.

Die Philips Digital-Audio-Player werden mit der Software RealJukebox und RealJukeboxPlus ausgeliefert, mit der man aus AudioCDs MP3s machen kann. Genauere Angaben zu technischen Details der Player machte Philips bisher noch nicht.

Stattdessen präsentiert man eine neue Serie von CD-Recordern, die sich durch besonders hohe Aufnahme- und Wiedergabequalität auszeichnen sollen. Die mit 1199,- DM im High-End-Berich angesiedelten Geräte der Reihe CDE 950 verfügen über die Möglichkeit, die CD-Text-Funktion zu verwenden, d.h. zu den einzelnen Stücken jeweils bis zu 60 Zeichen Text auf der CD unterzubringen.

Im Bereich DVD+RW kann man endlich serienreife Geräte der breiten Öffentlichkeit zeigen. Ab Ende September sollen die Laufwerke, die bis zu 3 GByte auf einer wiederbeschreibbaren Scheibe unterbringen, im Handel sein.

Außerdem versucht sich Philips auf dem Gebiet der PC-Kameres und bringt mit den Modellen Vesta und Vesta Pro zwei Geräte auf den Markt, die Bilder in VGA-Qualität und 15 bzw. 30 Frames pro Sekunde liefern. Der Anschluß an den PC erfolgt über die USB-Schnittstelle. Die Kameras sollen ab September für 199,- bzw. 229,- DM verfügbar sein.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/