Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42750.html    Veröffentlicht: 17.01.2006 09:46    Kurz-URL: https://glm.io/42750

Dritte Vorschau auf Ubuntu 6.04 erschienen

nUbuntu bietet Plattform für Sicherheitstests

Die Ubuntu-Entwickler haben eine neue Vorschau auf die nächste Version "Dapper Drake" veröffentlicht, die Fehler korrigiert und neue Komponenten mitbringt. Außerdem wurden diverse Teile des Desktops überarbeitet wie die Update-Benachrichtigungen oder der Abmeldedialog. Kubuntu und Edubuntu liegen ebenfalls bereits in neuer Version vor und mit nUbuntu gibt es eine neue Sicherheitsdistribution auf Ubuntu-Basis.

Die neue Ubuntu-Version setzt weiterhin auf die mittlerweile erschienene Kernel-Version 2.6.15 sowie auf das modular aufgebaute X.Org 7.0. Neben den neuen Funktionen, die diese Version mitbringt, soll sich der modulare Aufbau auch positiv auf die Dateigröße von Updates auswirken, da bei kleinen Verbesserungen nicht mehr das gesamte X-Window-System neu heruntergeladen werden muss.

Die dritte "Flight CD" enthält zudem die aktuelle GNOME-Entwicklerversion 2.13.4, die für Ubuntu optisch angepasst wurde. So gibt es überarbeitete Menüs und einen neuen Abmeldedialog, aber auch die Update-Benachrichtigungen wurden verändert. Bei größeren Änderungen, die einen Neustart des Systems erfordern, wird der Nutzer nun ebenfalls durch ein Symbol im Systray darauf hingewiesen.

Der Installer soll nun schneller sein und unterstützt wieder Netzwerkkarten, die ein Firmware-Image benötigen. Bei Installationen auf USB-Sticks soll nun auch GRUB korrekt eingerichtet werden und auch die Kickstart-Unterstützung funktioniert wieder.

Die Live-CD soll durch den Einsatz von Squashfs und Unionfs kleiner und schneller sein und das Ubuntu-Projekt nutzt fortan nur noch das Launchpad.net-Projekt für Berichte über Fehler in der Distribution.

Mit nUbuntu gibt es darüber hinaus nun ein weiteres inoffizielles Ubuntu-Projekt, das Ubuntu um zahlreiche Programme für Netzwerk- und Sicherheitstests erweitert. Ferner soll es sich aber auch als Desktop-Distribution für erfahrene Nutzer eignen.

Die stabile nUbuntu-Version kann ab sofort von der Projektseite heruntergeladen werden. Die Flight CD 3 zum Testen der nächsten Ubuntu-Version steht ebenfalls zum Download bereit und auch Images für Kubuntu und Edubuntu sind bereits fertig. Ubuntu 6.04 wird dann im April 2006 als stabile Version erscheinen.  (js)


Verwandte Artikel:
Ubuntu: Zweite Vorabversion von Dapper Drake   
(15.12.2005, https://glm.io/42218 )
Virtualisierung: Microsoft will einfach nutzbare Ubuntu-Gäste für Hyper-V   
(01.03.2018, https://glm.io/133082 )
Ubuntu gründet Server-Projekt   
(14.12.2005, https://glm.io/42196 )
Shuttleworth bekräftigt KDE-Engagement   
(07.11.2005, https://glm.io/41470 )
Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus   
(26.07.2017, https://glm.io/129131 )

Links zum Artikel:
Edubuntu (.org): http://www.edubuntu.org/
Kubuntu (.org): http://www.kubuntu.org/
nUbuntu (.org): http://nubuntu.org/
Ubuntu (.org): http://www.ubuntulinux.org

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/