Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42633.html    Veröffentlicht: 10.01.2006 12:28    Kurz-URL: https://glm.io/42633

Yahoo zeigt, wo eine Telefonnummer zu Hause ist

Rückwärtssuche auf Basis von DasÖrtliche

Yahoo erweitert seine lokale Suche in Deutschland um die Möglichkeit, Namen und Adressen zu Telefonnummern zu finden. Für die Rückwärtssuche nutzt Yahoo die Datenbank von DasÖrtliche.

Mit dem neuen Dienst sollen sich Namen und Anschriften von gesuchten Firmen und Personen herausfinden lassen, von denen nur die Telefonnummer bekannt ist. Hat der jeweilige Rufnummern-Inhaber der Rückwärtssuche nicht ausdrücklich widersprochen, werden Name, Straße und Postleitzahl zur jeweiligen Telefonnummer kostenlos angezeigt.

Mit einem weiteren Klick auf das Suchergebnis bei Yahoo können zusätzlich die Stadtplanansicht, die Umgebungssuche sowie der Routenplaner aus der lokalen Suche genutzt werden.

Die Rückwärtssuche, also die Suche nach einem Anschlussinhaber anhand seiner Telefonnummer, ist in Deutschland seit Ende 2004 möglich und wird von diversen Anbietern angeboten.  (ji)


Verwandte Artikel:
Kostenlose Rückwärtssuche für Telefonnummern im Internet   
(20.12.2004, https://glm.io/35279 )
Telegate startet Rückwärtssuche   
(04.10.2004, https://glm.io/33941 )
Citycarrier ISIS gegen Inverssuche   
(06.08.2004, https://glm.io/32845 )
klickTel will Adresssuche nach Telefonnummer ermöglichen   
(19.05.2004, https://glm.io/31362 )
Rufnummern-Erkennung als Nachrüstung für Klicktel 2000   
(13.09.2000, https://glm.io/9738 )

Links zum Artikel:
Yahoo: http://www.yahoo.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/