Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42615.html    Veröffentlicht: 09.01.2006 15:07    Kurz-URL: https://glm.io/42615

OpenVZ: Schnelle Einrichtung von virtuellen Debian-Servern

Neue, vorkonfigurierte Templates für OpenVZ

OpenVZ bietet eine alternative Virtualisierungstechnik für Linux, mit der so genannte Virtual Private Server (VPS) eingerichtet werden können. Um diesen Vorgang zu erleichtern, bietet das Projekt vorgefertigte Installationen, die als Templates bezeichnet werden. Neu sind nun VPS' auf Basis von Debian GNU/Linux 3.1 erschienen.

Bei den Templates handelt es sich um vorkonfigurierte Virtual Private Server, mit denen sich ein Gastsystem innerhalb kurzer Zeit einrichten lässt. Neben den bereits länger verfügbaren CentOS- und Fedora-Core-Templates bietet das Projekt nun auch vorgefertigte Debian-VPS' an.

Diese sowohl für x86 als auch x86-64 verfügbaren Templates basieren auf Debian GNU/Linux 3.1 alias "Sarge" und versprechen eine schnelle Einrichtung und Konfiguration virtueller Debian-Server. Das OpenVZ-Projekt spricht von etwa einer Minute Einrichtungszeit in vielen Fällen.

OpenVZ soll sich besonders durch eine optimale Ressourcenverteilung auszeichnen, so dass auf einem Computer mit 4 GByte RAM problemlos 400 virtuelle Server betrieben werden können, versprechen die Entwickler. Dabei unterstützt die Virtualisierungslösung ausschließlich Linux, sowohl als Host- als auch als Gastbetriebssystem.

Die Templates stehen ab sofort unter openvz.org zum Download bereit.  (js)


Verwandte Artikel:
OpenVZ - Neue Virtualisierungstechnik unter Linux   
(06.12.2005, https://glm.io/42033 )
TS-x77: Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar   
(24.01.2018, https://glm.io/132345 )
Virtuozzo - Virtualisierungslösung für Windows-Server   
(04.07.2005, https://glm.io/39007 )
i3.metal: AWS bietet Bare-Metal System mit 72 Threads in der Cloud an   
(29.11.2017, https://glm.io/131380 )
Server: Hetzner vermietet Server mit AMDs Epyc-Prozessor   
(09.11.2017, https://glm.io/131070 )

Links zum Artikel:
OpenVZ (.org): http://openvz.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/