Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42591.html    Veröffentlicht: 09.01.2006 08:13    Kurz-URL: https://glm.io/42591

3D-Maus von AOpen für unter 90,- US-Dollar

Drei Zusatzhebel an der Oberfläche zur 3D-Steuerung

AOpen hat auf der CES 2006 in Las Vegas eine 3D-Maus vorgestellt, mit der man nicht nur auf der Ebene in x- und y-Richtung steuern kann, sondern dank dreier Zusatzhebelchen auch im Raum.

Beim Ausprobieren stellte sich heraus, dass es doch einige Eingewöhnungszeit braucht, bis man mit dem Gerät zurechtkommt. Zusätzlich zur normalen Mausbewegung auf dem Tisch benötigt man nun auch noch drei Finger, die man auf die Hebel legt. Zudem stellt sich das Gefühl ein, langsam mit der Hand von der Maus zu rutschen, wenn man drei Bedienelemente benutzt.

AOpen 3D-Maus
AOpen 3D-Maus
Zusätzlich bietet die in Metallic-Rot gehaltene Maus noch ein Scrollrad an der Oberseite und zwei Mausknöpfe. Der Hersteller hält das Gerät vor allem für den Einsatz in 3D-Software, aber auch in First-Person-Shootern, Simulationen und Rollenspielen für geeignet.

AOpen-3D-Maus
AOpen-3D-Maus
AOpen will die 3D-Maus ab März 2006 in den USA ausliefern. Der Preis soll bei unter 90,- US-Dollar liegen. Ob und wann das Gerät auch nach Europa kommt, ist nicht bekannt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Anionen-Mouse: Die Wohlfühl-Maus von AOpen   
(30.11.2005, https://glm.io/41912 )

Links zum Artikel:
AOpen: http://www.aopencom.de/
AOpen (.com.tw): http://www.aopen.com.tw/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/