Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0601/42503.html    Veröffentlicht: 04.01.2006 11:54    Kurz-URL: https://glm.io/42503

Erste Spielfilme für Blu-ray und HD-DVD angekündigt

Sony Pictures und Paramount nennen Spielfilmtitel für Blu-ray respektive HD-DVD

Mit Paramount und Sony Pictures haben zwei Hollywood-Studios erste Spielfilme aus ihrem Sortiment für die beiden DVD-Nachfolger Blu-ray und HD-DVD benannt. Während Sony Pictures sich voll auf Blu-ray stürzt, wird Paramount beide DVD-Nachfolgeformate unterstützen. Zunächst sollen die hochauflösenden Filmscheiben nur in den USA auf den Markt kommen.

Sony Pictures gab die ersten 20 Spielfilme bekannt, die im Frühjahr 2006 in den USA nur auf Blu-ray-Discs erscheinen werden. Da Sony als Mutterkonzern des Filmstudios Mitentwickler von Blu-ray ist, bringt Sony Pictures keine HD-DVD-Scheiben in den Handel. Ähnlich isolierend agierte Sony bereits in der Vergangenheit mit eigenen Formaten wie etwa beim Memory Stick.

Zu den ersten Filmen auf Blu-ray von Sony Pictures zählen Luc Bessons "The Fifth Element" (Das fünfte Element) mit unkomprimierten Mehrkanalton, "Desperado" von Robert Rodriguez, Paul Verhoevens "Robocop" und "House of Flying Daggers". Außerdem sollen die Actionstreifen "SWAT", "XXX", "Resident Evil Apocalypse", "Kung Fu Hustle", der Horrorfilm "Bram Stoker's Dracula" und der Western "For a Few Dollars More" (Für ein paar Dollar mehr) auf Blu-ray erscheinen.

Darüber hinaus plant Sony Pictures, die Science-Fiction-Streifen "Species" und "Stealth", die Komödien "Hitch" (Hitch - Der Date Doktor) sowie "A Knight's Tale" (Ritter aus Leidenschaft), "The Last Waltz" und die Klassiker "The Guns of Navarone" (Die Kanonen von Navarone), "Legends of the Fall" (Legenden der Leidenschaft) und "Sense and Sensibility" (Sinn und Sinnlichkeit) auf Blu-ray zu veröffentlichen. Im Sommer 2006 sollen dann die beiden Streifen "Black Hawk Down" und "The Bridge on the River Kwai" (Die Brücke am Kwai) als Dual-Layer-Blu-Ray-Discs folgen.

Sony Pictures will künftig auf dem US-Markt monatlich vier ältere Filme (Katalogtitel) auf Blu-ray veröffentlichen, was bis zum vierten Quartal 2006 auf monatlich zehn Spielfilme gesteigert werden soll. Zudem sollen im Sommer 2006 erste TV-Serien von Sony Pictures im hochauflösenden Format erscheinen. Den Anfang wird die Serie "Stargate Atlantis" machen. Parallel zu DVD-Starts sollen Neuerscheinungen von Sony Pictures künftig auch auf Blu-ray erscheinen. Preise für die Blu-ray-Spielfilme wurden nicht genannt.

Paramount plant, mit 10 Spielfilmen in HD-DVD und Blu-ray den US-Markt für hochauflösende Videoscheiben zu betreten und unterstützt damit beide Formate. Zu den ersten hochauflösenden Paramount-Titeln zählen Tim Burtons "Sleepy Hollow" und den in Deutschland etwas irreführend mit "Wir waren Helden" übersetzten Film "We Were Soldiers". Zudem werden die Action-Filme "Tomb Raider", "The Italian Job", "Four Brothers", "Sahara" und "The Manchurian Candidate" sowohl auf Blu-ray als auch auf HD-DVD erscheinen.

Gleiches gilt für die beiden Science-Fiction-Streifen "Sky Captain and the World of Tomorrow" und den im Februar 2006 in Deutschland startenden "Aeon Flux" mit Charlize Theron. Auch die Musik-Dokumentation "U2: Rattle and Hum" will Paramount in hochauflösender Qualität in den USA voraussichtlich im Frühjahr 2006 auf den Markt bringen. Zudem verriet Paramount, dass die drei "Mission-Impossible"-Teile in hochauflösender Qualität auf Blu-ray und HD-DVD für 2006 vorgesehen sind. Der dritte Teil von Mission Impossible kommt international Anfang Mai 2006 in die Kinos. Auch Paramount machte keine Preisangaben zu den Blu-ray- und HD-DVD-Scheiben.

Zwischen den beiden Lagern hinter Blu-ray und HD-DVD tobte lange Zeit ein erbitterter Streit darüber, welches Format zum Standard erhoben wurde. Allerdings scheiterten Einigungsversuche, bei denen auch ein drittes Format als Standard erwogen wurde. Das Ergebnis ist nun, dass zwei konkurrierende und nicht-kompatible Formate um die Gunst der Käufer buhlen werden.  (ip)


Verwandte Artikel:
Paramount will auch Blu-ray unterstützen   
(04.10.2005, https://glm.io/40785 )
4K-UHD-Blu-ray: Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+   
(08.01.2018, https://glm.io/132021 )
4K-UHD-Blu-ray: LG zieht Dolby-Vision-Firmware für UP970 zurück   
(04.09.2017, https://glm.io/129870 )
Dämpfer für Blu-ray: HP unterstützt nun auch HD-DVD   
(19.12.2005, https://glm.io/42272 )
4K-UHD-Blu-ray: LG gibt Dolby-Vision-Firmware frei   
(24.08.2017, https://glm.io/129662 )

Links zum Artikel:
Paramount Pictures (.com): http://www.paramount.com/
Sony Pictures Entertainment (.com): http://www.spe.sony.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/